https://www.faz.net/-1s0-9j77b
Autorenporträt / Jansen, Thomas

Thomas Jansen

(tja.)

Geboren am 24. August 1976 in Aachen. Nach dem Zivildienst in einer Bonner Kinderklinik Studium der Geschichte, katholischen Theologie und Politischen Wissenschaft in Bonn mit einem Auslandssemester in Perugia. Erste journalistische Erfahrungen als Lokalreporter der „Bonner Rundschau“. Von 2007 bis 2009 Volontariat bei der F.A.Z. Danach bis 2017 Rom-Korrespondent der Katholischen Nachrichten-Agentur. Von August 2017 bis September 2018 Chef vom Dienst des Internetportals „katholisch.de“ in Bonn. Am 1. Oktober 2018 Rückkehr zur F.A.Z. als Redakteur in der Nachrichtenredaktion.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Thomas Jansen

Seite 1 / 19

  • Mobil beichten in Dresden: Der Beichtstuhl ist für Gläubige kein Muss mehr.

    Katholische Kirche : Beichtgeheimnis als Täterschutz?

    Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche hat auch die Beichte in Misskredit gebracht. Sie trage zur Vertuschung bei, lautet der Vorwurf. Doch vieles spricht dafür, dass das eigentliche Problem der Machtmissbrauch ist.
  • Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki im März 2020

    Auszeit von Kardinal Woelki : So wird das nichts

    Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ist in „Auszeit“. Das hätte eine Chance für einen Neuanfang im Erzbistum Köln sein können. Ändern sollen sich aber nur die Gläubigen.
  •  Protestteilnehmer und Polizisten stoßen während einer Demonstration gegen den Corona-Gesundheitspass im Rom am 9. Oktober aufeinander.

    Ausschreitungen in Rom : Droht Italien eine faschistische Gefahr?

    Italiens Linke fordert ein Verbot der rechtsextremen Partei, die hinter den gewaltsamen Protesten gegen die Corona-Politik in Rom steht. Rechte Parteien sehen darin ein parteipolitisches Manöver.
  • Papst Franziskus während eines Gottesdienstes zur Eröffnung der zweijährigen Weltsynode.

    Reform der Kirche : Katholizismus der deutschen Besserwisser

    Es gibt gute Gründe, skeptisch zu sein, dass der „Synodale Weg“ des Papstes zu einem Ziel führt. Dennoch ist es falsch, sich in das Schneckenhaus eines deutschen Besserwisser-Katholizismus zurückzuziehen.
  • Sie schätzen und mögen sich: Papst Franziskus und Angela Merkel

    Der Papst und die Kanzlerin : Merkels Nähe zu Franziskus

    Kein Kanzler vor ihr war öfter im Vatikan zur Privataudienz beim Papst. Was verbindet die protestantische Pastorentochter mit dem argentinischen Jesuiten?
  • Virginia Raggi von der Fünf Sterne-Bewegung wurde nach einer chaotischen ersten Amtszeit abgewählt.

    Kommunalwahlen in Italien : Roms Bürgermeisterin abgewählt

    Die Hoffnungsträgerin hat verloren: Virginia Raggi von der Fünf Sterne-Bewegung ist als Bürgermeisterin der italienischen Hauptstadt abgewählt worden. In mehreren Städten konnten sich die Sozialdemokraten behaupten.