https://www.faz.net/-1s0-6mlsc
Autorenporträt / Gutschker, Thomas

Thomas Gutschker

Korrespondent/in (T.G.)

1971 in Hannover geboren. Veröffentlichte 1989 als Gymnasiast seinen ersten Artikel in der F.A.Z. Brauchte zwölf Jahre für seinen zweiten. In der Zwischenzeit übte er sich als Redaktionssoldat bei der Bundeswehr und studierte Politische Wissenschaft, Philosophie, Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Romanistik. In Augsburg wurde er mit einer Arbeit über aristotelische Denkfiguren in der politischen Philosophie des 20. Jahrhunderts promoviert. 2001 trat er in die politische Nachrichtenredaktion der F.A.Z. ein. Ende 2002 Wechsel zum „Rheinischen Merkur“ nach Bonn. Dort war er acht Jahre lang für die außenpolitische Berichterstattung verantwortlich. 2011 Rückkehr an den Main. Als Mitglied der politischen Redaktion der Sonntagszeitung schrieb er vor allem über außen- und sicherheitspolitische Themen. Im Herbst 2019 nach Brüssel entsandt als politischer Korrespondent für die Europäische Union, die Nato und die Benelux-Staaten. Verheiratet, drei Kinder.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Thomas Gutschker

Seite 4 / 110

  • Migranten wärmen sich an einem Feuer am Checkpint „Kuznitsa" in Belarus, an der Grenze zu Polen.

    Wegen Belarus-Krise : Brüssel gewährt Ausnahmen im Asylrecht

    Die EU-Kommission legt einen umstrittenen Vorschlag vor: Die Nachbarländer von Belarus sollen ein beschleunigtes Asylverfahren anwenden dürfen – so wie an Flughäfen üblich.
  • Der lettische Ministerpräsident Krisjanis Karins und Antony Blinken am Dienstag in Riga

    Nato-Treffen in Riga : USA warnen Russland

    Eine russische Aggression an der Ostflanke der Nato – das schließt auch die Ukraine ein – würde ernste Konsequenzen haben, sagte der amerikanische Außenminister. Besonders Polen und das Baltikum fordern mehr Beistand.
  • Bleibt im Rennen dank der Ampel: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen

    Die Ampel und ihr EU-Kurs : Von der Leyens Chance

    Die Ampel eröffnet Ursula von der Leyen einen Weg zur zweiten Amtszeit als EU-Kommissionspräsidentin. Denn die Grünen haben zur CDU-Politikerin ein von Kooperation geprägtes Verhältnis.
  • Virusvariante B.1.1.529 : EU verbietet Einreisen aus südlichem Afrika

    Die Staaten beschlossen den Schritt am Freitagnachmittag in einer Dringlichkeitssitzung. Das Verbot trifft sieben Länder, darunter Südafrika, Simbabwe und Namibia. Die Auswirkungen auf den Flugverkehr sind immens. Die wichtigsten Antworten.