https://www.faz.net/-1s0-6m02b
Susanne Kusicke  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Susanne Kusicke

(sku.)

Geboren 1967 in Berlin. Vor dem Studium lebte sie ein Jahr lang in Paris. 1993 Abschluss in Germanistik und Philosophie an der Freien Universität Berlin; anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Mediävistik. Später schrieb sie in der „Berliner Morgenpost“ und der „Welt“ für die Lokalredaktion, die Reise- und die Wochenendbeilage. 1998 Volontariat bei der F.A.Z.; im Jahr 2000 Eintritt in die politische Redaktion. Von 2016 bis 2020 kümmerte sie sich um die politischen Themen in der Frankfurter Allgemeinen Woche. Im April 2020 Wechsel in die Online-Redaktion.

FAZ.NET, Politik

Aktuelle Beiträge von Susanne Kusicke

Seite 1 / 9

  • Schleswig-Holstein, Timmendorfer Strand: Ein Mitarbeiter eines Cafés serviert Getränke auf der Außenterrasse. Am Montag vor einer Woche durfte in Schleswig-Holstein die Außengastronomie wieder öffnen.

    Corona-Maßnahmen der Länder : Öffnung hier, Schließung dort

    Baden-Württemberg wartet nicht mehr auf die „Bundes-Notbremse“ – es nimmt Öffnungsschritte schon zurück. Mecklenburg-Vorpommern geht sogar in einen neuen Shutdown. Andere Bundesländer dagegen wollen mehr und weiter öffnen.
  • Durch Schul- und Kitaschließungen geraten die Kinder in Isolation – Kinderärzte fordern, sie beim Impfen gegen Corona stärker zu priorisieren.

    Kinder im Corona-Alltag : Jammern, daddeln und essen

    Die deutschen Kinder- und Jugendärzte verlangen, dass auch Kinder und Jugendliche beschleunigt geimpft werden – um ihre Isolation zu beenden. Im Interview spricht der Verbandspräsident über falsche Prioritäten und Versäumnisse der Impfstoffforschung.
  • AfD-Fraktionschef Björn Höcke (links) und Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linkspartei) im Landtag

    Dilemma in Thüringen : „Zweierlei Maß verbietet sich“

    Muss die CDU den gleichen Abstand nach rechts und links außen wahren? Der Extremismusforscher Eckhard Jesse spricht über Formen des Extremismus und warum der Unvereinbarkeitsbeschluss der Union immer noch richtig ist.
  • Zweifelhafte Verhandlungsergebnisse: Demonstrantin in Madrid

    Klimaforscher im Gespräch : „Ich plädiere für eine Allianz der Willigen“

    Seit einem Vierteljahrhundert kommen die Länder zu Klimakonferenzen zusammen. Haben die Konferenz etwas gebracht und wie geht es weiter mit dem Kampf gegen den Klimawandel? Im F.A.Z.-Gespräch erklärt der Klimaforscher Mojib Latif, warum es so schwer ist, gute Vorsätze umzusetzen.
  • Flucht aus der DDR : Alles gewagt, alles gewonnen

    Stasi-Spitzel, Amtsvorladungen und Dutzende Briefe an den Staatsratsvorsitzenden: Wie es einer Familie gelang, mit Hilfe eines Ausreiseantrags die DDR zu verlassen.