https://www.faz.net/redaktion/stefan-locke-11104305.html
Autorenporträt / Locke, Stefan

Stefan Locke

(lock)

kam 1974 in Bautzen zur Welt. Er studierte in Dresden und Portland/ Oregon Betriebswirtschaftslehre und trat 2001 in den 25. Lehrgang der Henri-Nannen-Schule in Hamburg ein. Anschließend zog er die Elbe wieder hinauf nach Dresden und arbeitete als politischer Redakteur für die „Dresdner Morgenpost“. Von 2008 an schrieb er als freier Journalist für die F.A.Z., die Sonntagszeitung und andere Blätter Berichte und Reportagen vor allem aus dem Osten Deutschlands. 2015 veröffentlichte er gemeinsam mit Ingolf Kern „Geteilte Geschichte – 25 deutsch-deutsche Orte und was aus ihnen wurde“ (Ch. Links). Seit September 2016 ist er politischer Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

Politik

Aktuelle Beiträge von Stefan Locke

Seite 1 / 105

  • Jens Maier am 10. Juni 2016 vor Beginn einer mündlichen Verhandlung im Landgericht in Dresden.

    Jens Maier : Muss der AfD-Richter in den Ruhestand gehen?

    Jens Maier hat sich mit extremistischen Äußerungen in Verruf gebracht, will aber weiter Recht sprechen. Nun muss das Dienstgericht entscheiden.
  • Abwärts? Bodo Ramelow bei der Wiedereröffnung der Oberhofer Rodelbahn am 7. November

    Thüringer Landtag : Ein Bundesland in Selbstblockade

    Bodo Ramelow will noch einmal für die Linke in den Wahlkampf ziehen. Die Folge könnte sein, dass Linke und AfD wieder stärkste Parteien werden.
  • Hakenkreuze und andere Schmierereien sind an einer Asylbewerberunterkunft in Waltrop (Archivild)

    Trendwende : Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsheime steigt wieder

    Das Bundesinnenministerium rechnet damit, dass die Zahl der in diesem Jahr registrierten Anschläge in den kommenden Monaten noch deutlich steigen könnte. Flüchtlinge werden auch persönlich angegriffen.
  • In eins nun die Hände: Markus Söder und Friedrich Merz

    Fraktur : In eins nun die Hände

    CDU und CSU scheuen nicht vor einem Symbol zurück, das an die SED erinnert. Doch warum fiel Merz der Schal aus der Hand?
  • Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) mit seinen Amtskollegen am 4. November 2022 in Erfurt.

    Demos im Osten : Innenminister nehmen Extremisten in die Zange

    Die Demonstrationen im Osten verlaufen größtenteils friedlich, sagen die Innenminister. Aber es bestehe die ständige Gefahr einer rechtsextremen Unterwanderung. Dagegen soll eine bewährte Strategie helfen.
  • Eine Flüchtlingsunterkunft nach einem Brandanschlag in Groß Strömkendorf am 20. Oktober

    Gewalt gegen Flüchtlinge : Es droht ein bitterer Winter

    In Deutschland gibt es wieder Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte. Vor allem Rechtsextremisten versuchen die multiple Krisenlage für sich zu nutzen.
  • Robert Habeck und Michael Kretschmer am 1. November 2022 in der Sächsischen Staatskanzlei.

    Robert Habeck in Dresden : In der sächsischen Realität

    Die Wirtschaft in Ostdeutschland ist krisenanfälliger als im Westen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck weiß das. Trotzdem schlägt ihm in Dresden der geballte Frust entgegen.
Twitter