https://www.faz.net/-1s0-9aiik
Autorenporträt / Dreisbach, Sofia

Sofia Dreisbach

(fia.)

wurde am 22. Juli 1992 als Zwilling in Offenbach am Main geboren. Nach dem Abitur in Bad Homburg fünf Monate Freiwilligendienst in einer Musikschule für Armenkinder in Chile. Studium der Geschichte in Leipzig mit einem Auslandssemester in Minsk. Master der Osteuropastudien mit den Fächern Geschichte, Politikwissenschaften und jüdische Kultur und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 2014 bis 2016 studienbegleitende Journalistenausbildung am Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses mit Stationen in Hamburg, Moskau und Frankfurt bei der Rhein-Main-Zeitung. Am 1. April 2018 Eintritt in die politische Nachrichtenredaktion der F.A.Z.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Sofia Dreisbach

Seite 3 / 6

  • Über dem Haupteingang des Obersten Gerichts in Warschau hängt ein Banner mit der Aufschrift „Konsytucja“ (Verfassung).

    Europarat : Verfahren gegen Polen

    Mit einem neuen Verfahren zu mehr Rechtsstaatlichkeit? Polen rückt wegen der umstrittenen Justizreform ins Blickfeld des Europarats.
  • Leonid Ostaltsew kämpfte in der Ostukraine gegen russische Separatisten. Nun hat er ein neues Leben angefangen – ohne den Krieg zu vergessen.

    Veteranen in der Ukraine : Vom Maschinengewehrschützen zum Pizzabäcker

    Sechs Jahre nach dem russischen Überfall auf die Ukraine ist das Land voll von traumatisierten Veteranen. Die Politik kümmert das nur wenig. Doch ein Veteran hat sich eine Therapie ausgedacht: Tomaten, Mozzarella und Speck.
  • Andrij Antonenko gilt als der Organisator der Gruppe, die den Mord an Scheremet geplant haben soll.

    Verdächtige Ukraine-Veteranen : Mörder statt Helden?

    Der ungeklärte Mord an dem bekannten Journalisten Pawel Scheremet in Kiew bewegt die Ukraine seit drei Jahren. Nun gibt es fünf Verdächtige – sie sind allesamt Veteranen.
  • Nachbarn Russlands: Ein mongolischer Reiter vor einer Statue Dschingis Khans.

    Zufällige Begegnungen : Der lange rote Faden

    Viel lernen über Russland kann man zum Beispiel wenn man die Nachbarländer besucht. Geschichte einer langen Reise.
  • Youtuber Juri Dud über Stalin : Heimat der russischen Angst

    Mit einem Dokumentarfilm über Stalins Terror fordert ein Youtuber Russlands Erinnerungskultur heraus. Denn ein Großteil der jungen Menschen im Land hat noch nie von den Repressionen unter Stalin gehört.
  • Ein Serienstar wird Präsident : Wenn Fiktion Wirklichkeit wird

    Der Komiker Wolodymyr Selenskyj hat den Aufstieg seines Serien-Alter-Egos im echten Leben wahrgemacht. Er wird laut Prognosen Präsident der Ukraine. Seinen ersten Auftritt nach der Wahl nutzt der umstrittene Polit-Newcomer, um eine Botschaft zu senden – und ein Versprechen abzugeben.
  • Desinformation in der Ukraine : „Ohne Rücksicht auf Verluste“

    Der Präsidentenwahlkampf in der Ukraine war durchzogen von Lügen und falschen Behauptungen. Im F.A.Z.-Interview sagt Nina Jankowicz, Expertin für Desinformation, dass sie besonders das Verhalten der beiden Kandidaten erschreckt hat.
  • Präsidentenwahl in der Ukraine : Die letzte Chance gegen den „Magier“

    Am Tag vor der Stichwahl um das Präsidentenamt ist das Wahlkämpfen verboten. Doch die Aktivisten von „Widsitsch“ stehen trotzdem auf dem Majdan – um zu „informieren“. Sie versuchen, dem „Komiker“ Selenskyj doch noch Wähler abzujagen.