https://www.faz.net/-1s0-8i7tm
Autorenporträt / Reuter, Sebastian

Sebastian Reuter

Online-Redakteur/in vom Dienst (sreu.)

Geboren 1988 in Lübbecke, aufgewachsen in Bünde in Ostwestfalen. Erste journalistische Erfahrungen sammelte er in der Lokalredaktion der „Neuen Westfälischen“ und dem örtlichen Lokalradio. Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er zwischen 2009 und 2011 ein Volontariat an der Deutschen Journalistenschule in München mit praktischen Stationen in der Sportredaktion der F.A.Z. und dem Fernsehsender „Sport1“. Im Anschluss folgte ein Studium der Politikwissenschaft und der Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Latvijas Universitate in Riga. Einstieg in die Online-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im April 2012 als studentische Aushilfe. Ab 2014 dann freier Autor für Online-Sport. Im April 2016 in die Sportredaktion eingetreten, seit Mai 2017 als Redakteur vom Dienst am Newsdesk von FAZ.NET tätig.

FAZ.NET

Aktuelle Beiträge von Sebastian Reuter

Seite 1 / 33

  • Höhere Kosten für den Ausstoß von Kohlendioxid wirken sich auch auf die Kraftstoffpreise aus. Digitale Bahntickets dürfen im neuen Jahr bis zu zehn Minuten nach Fahrtantritt gebucht werden.

    F.A.Z. Frühdenker : Welche Veränderungen 2022 mit sich bringt

    Trotz drohender Omikron-Welle startet in vielen Schulen wieder der Präsenzunterricht. In Asien gibt es nun die größte Freihandelszone der Welt. Und in London steigt ein umstrittenes WM-Finale. Der F.A.Z.-Newsletter.
  • Könnte bald auf den europäischen Markt kommen: das Vakzin von Novavax

    F.A.Z. Frühdenker : Lässt die EMA einen neuen Impfstoff zu?

    Mehrere Länder in Europa reagieren mit harten Einschnitten auf die Ausbreitung der Omikron-Variante – auch in Deutschland werden neue Beschränkungen gefordert. Bundeskanzler Scholz will das deutsch-italienische Verhältnis aufbessern. Der F.A.Z.-Newsletter.
  • Fangverbot in der Ostsee : Der junge Fischer und die großen Sorgen

    In der westlichen Ostsee dürfen Fischer bald fast keine Dorsche und Heringe mehr fangen. Nicht wenige sagen: Die dortigen Betriebe stehen vor dem Aus. Peter Dietze will sich seinem Schicksal nicht ergeben – er schippert Touristen und bietet Seebestattungen an.
  • Die menschenleere Marburger Altstadt Ende April kurz vor dem Beginn der nächtlichen Ausgangssperre.

    F.A.Z. Frühdenker : Wann darf der Staat die Bürger einschränken?

    Das Verfassungsgericht entscheidet über die Corona-Bundesnotbremse. Die NATO-Außenminister beraten über Russlands Invasionspläne in der Ukraine. Und die Queen ist nicht mehr Staatsoberhaupt von Barbados. Der F.A.Z.-Newsletter.
Twitter