https://www.faz.net/-1s0-8i7tm
Autorenporträt / Reuter, Sebastian

Sebastian Reuter

Online-Redakteur/in vom Dienst (sreu.)

Geboren 1988 in Lübbecke, aufgewachsen in Bünde in Ostwestfalen. Erste journalistische Erfahrungen sammelte er in der Lokalredaktion der „Neuen Westfälischen“ und dem örtlichen Lokalradio. Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er zwischen 2009 und 2011 ein Volontariat an der Deutschen Journalistenschule in München mit praktischen Stationen in der Sportredaktion der F.A.Z. und dem Fernsehsender „Sport1“. Im Anschluss folgte ein Studium der Politikwissenschaft und der Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Latvijas Universitate in Riga. Einstieg in die Online-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im April 2012 als studentische Aushilfe. Ab 2014 dann freier Autor für Online-Sport. Im April 2016 in die Sportredaktion eingetreten, seit Mai 2017 als Redakteur vom Dienst am Newsdesk von FAZ.NET tätig.

FAZ.NET

Aktuelle Beiträge von Sebastian Reuter

Seite 1 / 26

  • Vendée-Globe-Logbuch : „So langsam habe ich die Schnauze voll“

    Bei der Vendée Globe steuern die besten Skipper auf ein Herzschlag-Finale zu. Der Deutsche Boris Hermann ist mittendrin – und kann das Ende der Regatta trotzdem nicht mehr abwarten. Ein Franzose entging derweil nur knapp einer Katastrophe.
  • Nur noch ins Ziel: Isabelle Joschke plagen bei der Vendée Globe derzeit große Sorgen.

    Vendée-Globe-Logbuch : „Ich habe viele böse Überraschungen erlebt“

    Der Hamburger Boris Herrmann und die Deutsch-Französin Isabelle Joschke passieren bei der Vendée Globe das Kap Hoorn. Große Freude kommt bei beiden Seglern jedoch nicht auf. Auch andere Skipper haben mit Tränen und Nervosität zu kämpfen.
  • Ganz allein: Yannick Bestaven feiert seinen Geburtstag auf hoher See.

    Vendée-Globe-Logbuch : Festtagsfreuden im Südpazifik

    Yannick Bestaven wusste im Vorfeld, dass er seinen Geburtstag ganz allein auf hoher See verbringen wird. Dass er nun an seinem Ehrentag die Rund-um-die-Welt-Regatta anführt, wird für den Franzosen zum unerwarteten Geschenk.
  • Weihnachten auf dem Meer : Lächelnd in der Einsamkeit

    An Heiligabend durchquert Boris Herrmann eines der entlegensten Gebiete auf dem Planeten. Alleine wird er sich trotzdem nicht fühlen. Warum kommen Segler so gut mit Einsamkeit klar?
  • Vendée-Globe-Logbuch : „Das wird die größte Feier für mich“

    Der deutsche Segler Boris Herrmann erlebt bei der Vendée Globe ein Auf und Ab. Auf einen „miserablen Tag“ folgt ein „kleiner Glücksmoment“. Nach der Hälfte der Regatta arbeitet der Hamburger nun auf ein ganz besonderes Ziel hin.
  • Vendée-Globe-Logbuch : „Ich habe die Nase voll“

    Der deutsche Segler Boris Herrmann ist „körperlich extrem erschöpft“. Die Bedingungen bei der Vendée Globe setzen ihm ganz schön zu. Mit müden Augen und zerzaustem Haar meldet er sich – und hat vor allem einen Wunsch.
  • Unser Autor: Sebastian Reuter

    F.A.Z.-Newsletter : An Weihnachten kommt das Frühjahr zurück

    Härtere Corona-Beschränkungen werden in ganz Deutschland immer wahrscheinlicher. Der Streit um die Erhöhung des Rundfunkbeitrags eskaliert. Und Boris Johnson trifft Ursula von der Leyen. Was sonst wichtig wird, steht im Newsletter für Deutschland.
  • Vendée-Globe-Logbuch : „Das wird der größte und stärkste Sturm“

    Schon fünf Teilnehmer mussten die Vendée Globe vorzeitig beenden. Das liegt auch daran, dass sich die Segler bei der Hatz um die Welt immer wieder durch heftige Winde kämpfen müssen. Die Gefahren sind immens.
Twitter