https://www.faz.net/-1s0-6m0aj
Autorenporträt / Burger, Reiner

Reiner Burger

(reb.)

wurde am 4. März 1969 in Konstanz geboren. Nach dem Abitur Zivildienst in einem katholischen Internat. Danach sammelte er erste journalistische Erfahrungen während eines sechsmonatigen Praktikums bei der Tageszeitung „Südkurier“. Von 1991 an studierte er Journalistik, Geschichte, Politik und Kunstgeschichte an der Katholischen Universität Eichstätt und an der Drake University in Des Moines/Iowa. 1996 Diplom; im Anschluss Stipendiat des bayerischen Landesgraduiertenprogramms. 1999 Promotion mit einer Arbeit über Theodor Heuss. Vom 1. Oktober 1998 an Volontär der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, am 1. Januar 2000 Eintritt in die Nachrichtenredaktion. Von Oktober 2001 bis März 2009 politischer Korrespondent für Sachsen. Seit April 2009 Landeskorrespondent für Nordrhein-Westfalen. Ausgezeichnet mit der Sächsischen Verfassungsmedaille für Verdienste um die freiheitliche demokratische Entwicklung im Freistaat. Verheiratet, ein Sohn und eine Tochter.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Reiner Burger

Seite 2 / 164

  • Im Zentrum des Prozesses: Vor Verhandlungsbeginn verbirgt der Hauptangeklagte Adrian V. am Donnerstag sein Gesicht hinter Akten.

    Missbrauchskomplex Münster : Mit kaltem Blick

    Im Missbrauchskomplex Münster hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Haupttäter Adrian V. begonnen. Auch dessen Mutter und drei weitere Angeklagte sitzen auf der Anklagebank.
  • Allein, allein: Das Kölner Kinderdreigestirn steht vor dem Dom.

    Ruhiger Karnevalsauftakt : Maske statt Pappnase

    Eher grau als bunt: In Köln und Düsseldorf ist die Lage zum Karnevalsauftakt ruhig. Statt Jecken sind viele Polizisten und Sicherheitskräfte unterwegs. Bunter ist es in Mainz.
  • Ein Polizeibeamter vor der Gartenlaube, die in dem nun in Münster verhandelten Fall massiven Kindesmissbrauchs als Tatort gilt.

    Missbrauchsprozess in Münster : Presseschikane

    Vor dem Landgericht Münster wird einer der größten Missbrauchsfälle verhandelt. Die Presse schließt der Vorsitzende Richter dabei weitgehend aus. Ist das Unvermögen oder Absicht?
  • Wie viel Risiko muss sein? Präsenzunterricht bei geöffnetem Fenster

    Corona an Schulen in NRW : Die Ministerin will Präsenzunterricht

    Solingen hatte als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen die Teilung der Klassen angeordnet. Jeweils die Hälfte der Schüler sollte zuhause bleiben, unabhängig vom Infektionsgeschehen. Doch die Ministerin machte dem Projekt ein Ende.
  • Absperrband umgibt das Grundstück in einer Kleingartenkolonie am Stadtrand von Münster mit einer Gartenlaube.

    Missbrauchskomplex : Erster Prozess zu Missbrauch in Münster

    Im aktuell größten Missbrauchskomplex in Deutschland hat vor dem Landgericht Münster der erste Prozess begonnen. Der Angeklagte soll 2019 einen neun Jahre alten Jungen vergewaltigt haben.
Twitter