https://www.faz.net/-1s0-6m0aj
Autorenporträt / Burger, Reiner

Reiner Burger

(reb.)

wurde am 4. März 1969 in Konstanz geboren. Nach dem Abitur Zivildienst in einem katholischen Internat. Danach sammelte er erste journalistische Erfahrungen während eines sechsmonatigen Praktikums bei der Tageszeitung „Südkurier“. Von 1991 an studierte er Journalistik, Geschichte, Politik und Kunstgeschichte an der Katholischen Universität Eichstätt und an der Drake University in Des Moines/Iowa. 1996 Diplom; im Anschluss Stipendiat des bayerischen Landesgraduiertenprogramms. 1999 Promotion mit einer Arbeit über Theodor Heuss. Vom 1. Oktober 1998 an Volontär der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, am 1. Januar 2000 Eintritt in die Nachrichtenredaktion. Von Oktober 2001 bis März 2009 politischer Korrespondent für Sachsen. Seit April 2009 Landeskorrespondent für Nordrhein-Westfalen. Ausgezeichnet mit der Sächsischen Verfassungsmedaille für Verdienste um die freiheitliche demokratische Entwicklung im Freistaat. Verheiratet, ein Sohn und eine Tochter.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Reiner Burger

Seite 1 / 161

  • Nicht länger ungenannt: Seit ein paar Jahren erinnern Stelen an die vielen sowjetischen Kriegsgefangenen, die in Holte-Stukenbrock den Tod fanden.

    Pläne für Gedenkstätte : Späte Würde für sowjetische Kriegsgefangene

    Sie verhungerten, starben elendig an Krankheiten, wurden ermordet: Rund drei Millionen sowjetische Kriegsgefangene starben in Händen der Wehrmacht. Entsteht in Holte-Stukenbrock nun eine Gedenkstätte mit nationaler Bedeutung?
  • Armin Laschet bei der Jungen Union NRW

    Laschet, Merz, Röttgen : Kölner Dreierlei

    Zum ersten Mal treffen Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen bei ihrem Ringen um den CDU-Bundesvorsitz in der Realwelt aufeinander – bei der Jungen Union in Nordrhein-Westfalen.
  • Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP): „ein großer sicherheitspolitischer Erfolg“

    Dschihadist Rashid K. : Späte Abschiebung

    Nordrhein-Westfalen hat einen islamistischen Gefährder nach Russland ausgeflogen, die Abschiebung gelang erst nach 15 Jahren. Flüchtlingsminister Stamp sieht darin „einen großen sicherheitspolitischen Erfolg“.
  • Ein Wahlhelfer hängt zwei Plakate von Thomas Westphal auf, dem Oberbürgermeisterkandidaten der SPD für Dortmund.

    Kommunalwahlen in NRW : Die rote Herzkammer wird nicht schwarz

    Nach den Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen stellen die Grünen erstmals in drei Großstädten des Landes den Bürgermeister. Aber einen großen Schönheitsfehler hat ihre Wahlbilanz.
  • SPD-Kandidat Thomas Westphal mit seiner Frau Janine

    OB-Stichwahl in Dortmund : Die SPD verteidigt ihre „Herzkammer“

    Grüne und CDU hatten in Dortmund ein Bündnis gegen die seit 74 Jahren regierenden Sozialdemokraten gebildet. Trotzdem kann sich SPD-Kandidat Thomas Westphal bei den Oberbürgermeisterstichwahlen mit klarem Abstand auf seinen Herausforderer Andreas Hollstein durchsetzen.
  • Dass es in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt zu einer Stichwahl kommen würde, hat sich schon länger abgezeichnet.

    Zweite Runde der Kommunalwahl : Tag der Entscheidung in NRW

    Gelingt es den nordrhein-westfälischen Grünen, erstmals einen Oberbürgermeister zu stellen? Gewinnt der CDU-Kandidat in Düsseldorf und beendet so das Großstadttrauma seiner Partei? Ein Überblick über die spannendsten Stichentscheide.
  • Vor der Stichwahl : Kann die SPD Dortmund verteidigen?

    Die SPD will am Sonntag unbedingt ihre „Herzkammer“ halten. Sie regiert in Dortmund seit 74 Jahren. Doch CDU und Grüne haben sich gegen den sozialdemokratischen Oberbürgermeister-Kandidaten verbündet – trotz mancher Vorbehalte.
  • Der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen (links) und der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Armin Laschet am Abend der Kommunalwahl am 13. September

    Wahlen in NRW : Das große Stechen

    In den Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen wird sich zeigen, ob die Grünen mittelfristig die SPD verdrängen können. Die CDU will ihr Großstadttrauma überwinden und hofft auf einen Sieg in Düsseldorf.
Twitter