https://www.faz.net/-1s0-6mf2x
Autorenporträt / Hermann, Rainer

Rainer Hermann

(Her.)

Geboren am 15. Juni 1956 in Lörrach. Nach dem Wehrdienst Studium der Volkswirtschaftslehre, vom dritten Semester an auch der Islamwissenschaft (Arabisch, Persisch, Türkisch); zunächst in Freiburg, dann in Rennes, Basel und Damaskus. In Freiburg Diplomvolkswirt und 1989 Promotion mit einer Arbeit über moderne syrische Geistesgeschichte. Redakteur bei der Bundesstelle für Außenhandelsinformation in Köln, 1990 deren Korrespondent in Kuweit und Augenzeuge des irakischen Einmarsches, 1991 Umzug nach Istanbul. 1998 Eintritt in die Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit Sitz in Istanbul. 2008 Übersiedlung nach Abu Dhabi, um den raschen Wandel der Golfstaaten aus der Nähe zu beobachten. 2012 Rückkehr nach Deutschland, wo er in Frankfurt die Vorzüge des Lebens in einer europäischen Stadt entdeckt hat. In der politischen Redaktion kümmert er sich vor allem um die Türkei, den Nahen Osten und die islamische Welt. Autor von sechs Büchern über die Türkei und die arabische Welt. Zuletzt erschien 2018 „Arabisches Beben. Die wahren Gründe der Krise im Nahen Osten“.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Rainer Hermann

Seite 2 / 199

  • Proteste in Khartum am 25. Oktober 2021 gegen den Putsch.

    Putsch in Sudan : Die nächste Konterrevolution

    In Sudan folgt man dem Drehbuch des ägyptischen Putsches von 2013. Damit gehen die neuen Militärmachthaber ein hohes Risiko ein.
  • Türkischer Präsident Erdogan

    Türkischer Präsident Erdogan : Der Wert der Zurückhaltung

    Der türkische Präsident Erdogan nimmt Abstand von der Ausweisung westlicher Diplomaten. Eine von ihnen verfasste Erklärung wertet er als Einlenken.
  • Eskaliert: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan

    Türkei weist Botschafter aus : Eine maßlose Eskalation Erdogans

    Präsident Erdogan ist zu einer Belastung für die Türkei geworden. Die Eskalation, die er vom Zaun gebrochen hat, mag für ihn selbst eine persönliche Genugtuung sein, sie schadet aber seinem Land.
  • Fall Kavala : Erdogan strauchelt und lenkt ab

    Mit der drohenden Ausweisung von zehn Botschaftern will der türkische Präsident von seiner sinkenden Popularität ablenken. Doch die Unzufriedenheit mit Recep Tayyip Erdogan und der AKP wächst immer weiter.
  • Alican Uludağ

    Reporter Alican Uludağ : Mit dem Mut der Recherche

    Alican Uludağ deckt in der Türkei die größten Justiz- und Polizeiskandale auf. Er berichte für die Deutsche Welle. Heute erhält er in Frankfurt den Raif-Badawi-Preis für mutigen Journalismus. Das passt.
  • Baschar al-Assad

    Syrien : Arbeit an Verfassung

    In Genf beginnt die sechste Verhandlungsrunde des syrischen Verfassungskomitees.
  • Die saudische Hauptstadt war vor einem Jahrhundert noch eine Stadt mit wenigen tausend Einwohnern. Heute ist Riad eine Millionenmetropole.

    Naher Osten : Wie stabil ist Saudi-Arabien?

    Kronprinz Muhammad Bin Salman will das Königreich neu ausrichten. Das ist auch ohne Proteste schwierig. Womöglich kommt der Versuch einer Transformation zu spät.