https://www.faz.net/-1s0-6mf2p
Autorenporträt / Hank, Rainer

Rainer Hank

(ank.)

wurde am 24. Januar 1953 in Stuttgart geboren. In Tübingen und Fribourg (Schweiz) hat er Literaturwissenschaft, Philosophie und Katholische Theologie studiert. Promotion 1983 über die Literatur der Wiener Moderne. Es folgen fünf Jahre beim Cusanuswerk in Bonn, einem katholischen Begabtenförderungswerk. Parallel dazu freie Mitarbeit und Hospitanzen unter anderem bei der „Süddeutschen Zeitung“ und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Im November 1988 Eintritt in die Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. Im Frühjahr/Sommer 1997 Visiting Scholar an der Business School des MIT und am Center for European Studies der Harvard University im Rahmen eines Sabbaticals. Von November 1999 bis August 2001 leitet er die Wirtschaftsredaktion des „Tagesspiegels“ (Berlin). Der Reiz, eine neue Sonntagszeitung aufzubauen, führt ihn im Herbst 2001 zurück nach Frankfurt in das Ressort Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, dessen Leiter er bis Sommer 2018 war, seither schreibt er als freier Autor. Sonntag für Sonntag in der F.A.S. allerlei Geschichten aus der weiten Welt der Wirtschaft zu erzählen bereitet ihm unverändert große Freude. Buchveröffentlichungen (Auswahl): „Das Ende der Gleichheit“ (2000); „Die Pleiterepublik“ (2012); „Wie wir reich wurden“ (2 Bd. 2012 und 2013, zusammen mit Werner Plumpe); „Links, wo das Herz schlägt“ (2015) und „Lob der Macht“ (2017). Mitglied unter anderem in der Jury des Reporterpreises und im Kuratorium des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsordnung in Köln.

Freier Autor

Aktuelle Beiträge von Rainer Hank

Seite 1 / 64

  • Klimaaktivisten von Fridays for Future auf einer Demonstration im September in Frankfurt

    Hanks Welt : Mehr Diktatur wagen?

    Sollen wir unsere ordnungspolitischen Prinzipien über Bord werfen und den Klimawandel so autoritär bekämpfen wie die Pandemie?
  • Lehrstück über Gruppenzwang: Szene aus dem Film „Die zwölf Geschworenen“ aus dem Jahr 1957

    Neues Buch : Die Loyalitätsfalle

    Sollte Loyalität tatsächlich eine Tugend sein, eine liberale Tugend wäre sie nicht: Warum wir dem Ruf der Horde widerstehen müssen.
  • Schon geimpft? Dieser Rentner im bayerischen Marktoberdorf ist jetzt besser gegen Covid-19 geschützt.

    Corona-Pandemie : Am Ende hilft nur eine Impfpflicht

    Impfgegner sind nicht recht bei Sinnen und lassen sich kaum von ihrem Irrglauben abbringen. Dann kommt am Ende ein gesetzliches Gebot zum Impfen.
  • Böser Kapitalismus: Demonstrantin Ende Januar in New York

    Hanks Welt : Der Neoliberalismus, Volksfeind Nummer Eins

    Der Neoliberalismus wird immer an erster Stelle genannt, wenn für irgendeine Ungerechtigkeit ein Bösewicht gesucht wird. Allerdings kritisieren seine Gegner oft nur ihre selbst geschaffenen Zerrbilder.
  • Der Herr der Schulden: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD)

    Hanks Welt : Und vergib uns unsere Schulden

    Corona verdirbt die Sitten. Wenn es ernst wird, ändert man die Regeln, die doch gerade für den Ernstfall gedacht waren.
  • Comirnaty heißt der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer. Aber wann dürfen Geimpfte wieder reisen, feiern, singen und arbeiten?

    Hanks Welt : Freiheit in der Pandemie

    Gegen die um sich greifende Corona-Müdigkeit hilft die Aussicht auf bessere Zeiten. Auch deshalb gilt: Vorfahrt für Geimpfte!
  • Das begehrte Gut: Eine Krankenschwester bereitet eine Impfung mit dem Biontech-Impfstoff vor.

    Hanks Welt : Vorfahrt für Geimpfte!

    Wer gegen die Seuche geimpft ist, sollte so schnell wie möglich wieder reisen, arbeiten und feiern dürfen. Alles andere wäre eine Kapitulation vor den Impfgegnern.
  • Große Dax-Tafel in Frankfurt: Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Investieren?

    Hanks Welt : Hans im Unglück

    Theoretisch lässt sich von der Corona-Krise an der Börse profitieren. Doch wer zu spät kommt, taugt nicht zum Spekulanten.
  • Alles da? Blick in ein Amazon-Logistikzentrum

    Hanks Welt : Amazon macht süchtig

    Unser Autor war stets zufrieden mit dem Angebot und der Leistung des Internetriesen. Doch in den letzten Wochen des Jahres 2020 hat er den Glauben an Amazon verloren.
Bücher und Publikationen