https://www.faz.net/-1s0-6lzxj
Peter Badenhop - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Peter Badenhop

(bad.)

wurde am 27. September 1964 in Diepholz geboren. Aufgewachsen ist er im Klosterflecken Ebstorf in der Lüneburger Heide. Nach dem Abitur 1984 verlässt er das Elternhaus, um sich in Hamburg zum Bankkaufmann ausbilden zu lassen. Nach dem Wehrdienst nimmt er das Studium der Betriebswirtschaftslehre in Saarbrücken auf. Mehrmonatige Aufenthalte in Südafrika und im englischen Birmingham lassen den Wunsch nach einem ausgedehnten Studienaufenthalt im Ausland reifen. Es folgen drei prägende Jahre an der University of London mit dem Studium der Politik und Geschichte. 1993 Rückkehr nach Deutschland und Volontariat beim Deutschen Fachverlag in Frankfurt. 1995 wird Badenhop Wirtschaftsredakteur der Fachzeitschrift „Textilwirtschaft“. Seit 1996 ist er Blattmacher bei der Rhein-Main-Zeitung. Er kümmert sich zudem um das amerikanische Militär in Deutschland und das Konsularische Korps in der Region. Außerdem schreibt er in der Rhein-Main-Zeitung und in der Sonntagszeitung regelmäßig über Wein und kulinarische Themen. Badenhop ist verheiratet und hat zwei Kinder.

F.A.Z., Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Peter Badenhop

Seite 13 / 49

  • Bücher gibt es auch: Blick in Frankfurter Bierlokal „Wir Komplizen“

    Lokaltermin : IPA und Porter im Hinterhof

    „Five O’Clock – Earl Grey IPA“ ist wirklich sensationell. Wer dieses Bier oder ein Dunkles einer Dorfbrauerei aus dem Vogelsberg trinken will, ist hier richtig: Besuch im „Wir Komplizen“ im Nordend von Frankfurt.
  • Lokaltermin : Americano und Continental Sour

    Die Karte ist schon ziemlich beeindruckend. Nein, nicht die Cocktailkarte. Die andere. Sie offenbart ein Reich der hochprozentigen Trinkkultur. Zu Gast im „Embury“ in der Innenstadt von Frankfurt.
  • Frankfurter: Betriebsleiter Fabiano di Letizia (links)  und Inhaber Julian Smith von der Chinaski Tagesbar

    Lokaltermin : Clubsandwich und Sage Smash

    Die „Chinaski Tagesbar“ an der Ecke von Bockenheimer Landstraße und Taunusanlage mit Blick auf die Alte Oper Frankfurt ist im Grunde ein unauffälliges Lokal. Doch die Karte ist klein, aber wohl durchdacht.
  • Irish Whiskey : Birne im Whiskey?

    Peter O’Connor, einer der berühmtesten Bartender Irlands, reist gerade für den Spirituosen-Konzern Diageo durch die Welt. Dabei präsentiert er einen Irish-Whiskey-Blend, der mit Birne am Besten schmeckt.
  • Rustikaler Charme: Die „Hummus Küch’“ bereichert die kulinarische Vielfalt Sachsenhausens um eine israelische Note.

    Lokaltermin : Schakschuka und Tabule

    Seit der Eröffnung der „Hummus Küch’“ im Sommer bereichern Miki Lev-Ari und sein Team die kulinarische Vielfalt Sachsenhausens um eine israelische Note.
  • Frankfurt in weiß: Aufgrund von steigenden Temperaturen blieb der Schnee nicht lange liegen.

    Frankfurter Wetterstatistik : Es wird wärmer und wärmer

    Der Kimawandel schreitet voran – und auch Frankfurt und Umgebung bleiben von der Erderwärmung nicht verschont. Das zeigt die Frankfurter Wetterstatistik für das Jahr 2017. Sie belegt die fortschreitende Klimaveränderung im Rhein-Main-Gebiet.
  • Bier zu Champagnerpreisen: 39 Euro für eine Flasche Neuschwansteiner

    Chinesische Trinklust : Schöner Schampus mit Gerstennote

    Die Chinesen trinken gerne Alkohol – und zwar in ausschweifenden Mengen. Vor allem deutsche Biermarken erfreuen sich im Reich der Mitte großer Beliebtheit. Das hat sich nun ein findiger Unternehmer zunutze gemacht.