https://www.faz.net/-1s0-6m02o
Patrick Bernau  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Patrick Bernau

(bern.)

wird am 13. Juli 1981 in Mühlacker bei Pforzheim geboren, wächst in Schwaben auf. Erste Zeitungszeilen in der „Kreiszeitung/Böblinger Bote“. Er besucht die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft und studiert Volkswirtschaftslehre mit Politik an der Universität Köln. 2007 Abschluss als Diplomvolkswirt. Von 2006 an Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung im Ressort Wirtschaft und „Geld & Mehr“. Von 2012 an leitet er als „verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online“ die Online-Wirtschafts- und -Finanzberichterstattung. 2018 Rückkehr in die Sonntagszeitung als verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“. Mitglied im Vorstand der Kölner Journalistenschule und im Kuratorium des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung.

Sonntagszeitung, Finanzen, Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Patrick Bernau

Seite 1 / 113

  • Streitgespräch : Brauchen wir ein Grundeinkommen?

    Sascha Lobo und Michael Bohmeyer wollen die Arbeitswelt verändern – aber über das bedingungslose Grundeinkommen sind sie sich nicht einig. Hier streiten sie.
  • Wer die Zeit und das Geld hatte, hat sich in diesem Sommer gerne im eigenen Pool gesonnt.

    Vermögensvergleich : Wie reich sind Sie wirklich?

    Neue Zahlen zeigen, wie sich das Vermögen der Deutschen über das Leben entwickelt. Schon mit einem abbezahlten Haus und einer Lebensversicherung können Sie zu den oberen zehn Prozent gehören. Testen Sie selbst, wo Sie in Ihrer Altersgruppe stehen!
  • Unser Autor: Patrick Bernau

    F.A.Z.-Newsletter : Endspurt in den Vereinigten Staaten

    In Amerika beginnt die heiße Phase des Präsidentschaftswahlkampfes. In Brandenburg urteilt das Landesverfassungsgericht über das Paritätsgesetz. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.
  • Eine Krankenschwester legt ihre Schutzkleidung an.

    Tarifverhandlungen : Krankenpflege, fast ein Traumberuf

    Krankenpfleger müssen mehr Geld verdienen. Aber Deutschland muss auch anders über den Beruf sprechen. So übel ist er nämlich gar nicht.
  • Inhaltlich auf Abstand: Björn Böhning (rechts) und Johannes Vogel sind sich uneinig, wie die Arbeitswelt in Zukunft aussehen soll.

    Streitgespräch zum Homeoffice : „Wir wollen ein Recht auf Heimarbeit!“

    Gipfeltreffen der sozialliberalen Nachwuchsstars: Björn Böhning (SPD) und Johannes Vogel (FDP) streiten im Doppelinterview über flexible Arbeitszeiten, das Recht auf Heimarbeit und die Ausbeutung von Selbstständigen.
  • Das Kunstwerk „Mit Fontane zu Tisch“ von Jessica Dörhöfer

    Corona-Maßnahmen : Grüße aus der Zwangs-WG

    Millionen Deutsche dürfen nicht mehr reisen, nur weil sie in der Nähe von Corona-Infizierten leben. Wie sollen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit helfen, die allein von der geographischen Herkunft abhängen?
  • Donald Trump

    Der richtige Dreh : Steuern sparen wie Donald Trump

    Amerikas Präsident hat dem Fiskus kaum Geld gezahlt. Ist er damit so außergewöhnlich? Nein. Einige seiner Tricks werden auch von Privatleuten in Deutschland genutzt – ganz legal.
  • Unser Autor: Patrick Bernau

    F.A.Z.-Newsletter : Was wir niemandem wünschen

    Donald Trump könnte heute schon ins Weiße Haus zurückkehren, Andreas Scheuer muss seinen hingegen verteidigen. Was sonst noch wichtig wird fasst der Newsletter für Deutschland zusammen.
Bücher und Publikationen
Twitter