https://www.faz.net/-1s0-6m042
Oliver Bock - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Oliver Bock

(obo.)

Der bekennende Badener und Rheingauer aus Leidenschaft wurde 1961 in Pforzheim geboren. Auf Abitur und Wehrdienst in der Schmuck- und Uhrenmetropole folgte das Studium der Politikwissenschaften in Bamberg und Cambridge. Die journalistischen Lehr- und Wanderjahre führten ihn quer durch die Republik, von der Braunschweiger Zeitung über die Allgäuer Zeitung und die Offenbach-Post bis in die Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Jahr 1992. Zunächst Blattmacher in Frankfurt; seit 1996 berichtet er als Korrespondent aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und seit 2018 überdies aus der Landeshauptstadt Wiesbaden. Darüber hinaus gilt seine journalistische Leidenschaft der Land- und Forstwirtschaft, dem Weinbau, der Jagd und dem Naturschutz in Hessen.

F.A.Z., Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Oliver Bock

Seite 100 / 102

  • Ein Fall für Nase, Zunge und Auge: Rieslingtest

    „Best of Riesling“ : Kritisches Schlürfen im Lustschloß

    Drei Minuten genügen der Jury, um das Urteil über die Winzerleistung zu fällen. Die Nase erkundet Reinheit und Intensität des Buketts, die Zunge ergründet Konzentration und Qualität. - Wie 150 Weinexperten den allerbesten Riesling suchen.
  • Kommentar : Für die Weinregion Rheingau

    Die unterirdische Weinkellerei kommt. Die Entscheidung der Eltviller Stadtverordneten ist der Schlußpunkt unter eine quälend lange und von den Gegnern des Projekts aus politischen Gründen gezielt verlängerte Debatte.
  • Idstein : Seltene "Zeitkapsel" mit einem tiefen Verlies

    Der Hexenturm ist das Wahrzeichen von Idstein, doch in der geschichtsbewußten Stadt war das Wissen um das 42 Meter hohe Bauwerk lückenhaft, wie sich nun herausstellt. Der Turm ist 200 Jahre älter als gedacht, der Name irreführend.
  • Bad Schwalbach : Grandhotel mit wechselvoller Geschichte

    Es war im Sommer 1931, als sich zum „Eröffnungsessen“ im neu errichteten „Staatlichen Kurhotel“ die Prominenz traf und bei Schildkrötensuppe und Mastochsenlende „Wellington“ feierte. Heute beherbergt das „Eden Parc“ die „beste regionale Küche“.
  • Kommentar : Teurer Streit

    Erstmals seit vielen Jahren mußte der Steuerzahler 2005 den Weinverkauf der Hessischen Staatsweingüter nicht subventionieren. Eine gute Nachricht der Geschäftsführung.
  • Schlangenbad : Sieber will kämpfen

    Im September soll Schlangenbads Bürgermeister Detlev Sieber abgewählt werden. Aber der Sozialdemokrat will den Chefsessel im Rathaus nicht kampflos räumen.
  • Schlangenbad : Schwere Zeiten für Sieber

    Schlangenbads Bürgermeister Sieber droht nicht nur ein Abwahlverfahren. Hessens Verwaltungsgerichtshof bezweifelt auch, daß seine Wahl im Jahr 2004 überhaupt gültig war.
  • Pauken im Chemieunterricht

    Schule : Die Pioniere gehen

    Das Internat Schloß Hansenberg entläßt seinen ersten Jahrgang. Die meisten Absolventen verlassen mit einem Einser-Abitur in der Tasche das Haus. Und mit Wehmut.
  • Rheingau-Taunus-Kreis : Albers kritisiert SPD-Wahlkampf heftig

    Nach der verlorenen Kommunalwahl hat der Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Burkhard Albers (SPD), den Wahlkampf des Kreisverbandes kritisiert. Die Partei müsse über eine „Neuausrichtung“ diskutieren.
Twitter