https://www.faz.net/-1s0-6m08o
Autorenporträt / Wehner, Markus

Markus Wehner

Korrespondent/in (mwe.)

Geboren 1963 in Fulda. Studium der Osteuropäischen Geschichte, Politikwissenschaft und Slawistik in Freiburg, Moskau und Berlin. 1992 Magisterexamen an der FU Berlin. Seit 1992 freier Mitarbeiter der F.A.Z., vor allem für die Geisteswissenschaften und die Politischen Bücher. 1996 Doktorarbeit über frühe sowjetische Geschichte. Im Oktober 1996 Eintritt in die Nachrichtenredaktion. Vom Oktober 1999 an war er fünf Jahre lang Korrespondent in Moskau. Von Ende 2004 bis Mitte 2017 war er Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin. Seitdem Korrespondent der F.A.Z. in Berlin. Er berichtet über Bundespolitik, Berlin und Brandenburg. Zusammen mit seinem Kollegen Eckart Lohse veröffentlichte er mehrere politische Bücher, darunter „Guttenberg. Biographie“, München 2011. Über die russische Politik schrieb er das Buch „Putins Kalter Krieg“, München 2016. „Journalist des Jahres 2011“ („Medium Magazin“) zusammen mit Eckart Lohse.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Markus Wehner

Seite 1 / 118

  • Größerer Bundestag, mehr Stühle: Arbeiter bereiten den Plenarsaal vor.

    Posten und Plätze : Wer sitzt wo im neuen Bundestag?

    In wenigen Tagen tritt das neu gewählte Parlament zusammen. Stühle werden geschraubt und Posten verteilt – etwa im Bundestagspräsidium. Auch um die endgültige Sitzordnung wird noch gestritten.
  • Bundespolizisten treffen nahe der deutsch-polnischen Grenze am 19. Oktober auf Migranten.

    Flüchtlinge auf Belarus-Route : Sind Grenzkontrollen die Lösung?

    Viele Flüchtlinge gelangen auf der Belarus-Route über Polen nach Deutschland. Grenzkontrollen hält das Innenministerium nicht für das geeignete Mittel. Seehofer macht einen Vorschlag.
  • Hat „positive Vibes“: der FDP-Vorsitzende Lindner am Montag in Berlin

    Verhandlungen über Koalition : Spannung garantiert

    Als letzte der drei Parteien stimmt die FDP für Verhandlungen über eine Ampelkoalition. Der Parteivorsitzende Lindner lobt das geplante Bündnis als große Chance. Die Harmonie der Partner zeigt aber erste Risse.
  • Wie geht es weiter im Konrad-Adenauer-Haus? Als Horrorszenario gilt eine weitere Kampfabstimmung.

    Laschet-Nachfolge : Kann eine Doppelspitze die CDU retten?

    Zu viele mögliche Kandidaten, aber keine Frau. Und dann wollen auch noch die Mitglieder über die künftige CDU-Führung entscheiden. Ein riskantes Unterfangen, finden einige.
  • Mit den AfD-Politikern Gauland und Gottschalk: Die ehemalige CDU-Politikerin Steinbach leitet die Desiderius-Erasmus-Stiftung.

    Desiderius-Erasmus-Stiftung : Millionen für die AfD-Stiftung?

    Mit dem zweiten Einzug in den Bundestag könnte die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung sehr viel Geld bekommen. Doch es gibt Widerstand – könnte die künftige Koalition den Geldfluss verhindern?
  • Bevor es los gehen kann, ist Geduld gefragt: Zahlreiche Passagiere stehen am Samstag an den Schaltern des Berliner Flughafens an.

    Lange Wartezeiten an Schaltern : Schon wieder Chaos am BER

    Zu Beginn der Herbstferien wurde die Geduld vieler Berliner auf die Probe gestellt: Am Pannen-Flughafen BER kam es zu langen Schlangen an den Schaltern, viele Reisende verpassten ihre Flüge. Nun wird nach den Gründen gesucht.
  • Da war noch Wahlkampf: Jörg Meuthen am 24. September

    Rückzug von AfD-Parteispitze : Wer folgt auf Jörg Meuthen?

    Der aktuelle Ko-Vorsitzende Chrupalla tritt wieder an, auch der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Lucassen will. Ebenso könnte die Ko-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel auf Machtgewinn aus sein.
Twitter