https://www.faz.net/redaktion/mark-siemons-11104330.html
Autorenporträt / Siemons, Mark

Mark Siemons

(Si.)

Geboren am 5. August 1959 in Mainz. Studium der Geschichte, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn und Köln. Die Magisterarbeit schrieb er über die Zeitschrift „Die Gegenwart“. Eine Hospitanz während des Studiums führte ihn zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung. 1987 trat er in deren Feuilletonredaktion ein, wo er vor allem mit der Samstagsbeilage „Bilder und Zeiten“ befasst war. Von 1996 bis 2005 war er Kulturkorrespondent in Berlin, von 2005 bis 2014 in Peking. Seit 2015 schreibt er wieder aus Berlin. 1993 erschien sein Buch „Schöne neue Gegenwelt. Über Kultur, Moral und andere Marketingstrategien“, 1997 „Jenseits des Aktenkoffers. Vom Wesen des neuen Angestellten“, 2017 „Die chinesische Verunsicherung. Stichworte zu einem nervösen System“. 2001 wurde ihm der Erik-Reger-Preis für herausragende Darstellungen der modernen Lebens- und Arbeitswelt zuerkannt.

Feuilleton

Aktuelle Beiträge von Mark Siemons

Seite 1 / 62