https://www.faz.net/-1s0-9tm1z
Autorenporträt / Fehr, Mark

Mark Fehr

(mfe.)

ist in den kühlen und schroffen Mittelgebirgen Nordhessens aufgewachsen, hat aber den größten Teil seines bisherigen Berufslebens in Frankfurt verbracht. Dort lernte er das warme Mainklima schätzen und konnte sich an die weichere südhessische Mundart gewöhnen. Er schloss 2004 ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth als Diplom-Kaufmann ab und arbeitete anschließend in der Steuerberatung von Ernst & Young, die heute nur noch EY heißt. Sein Hobby, die moderne chinesische Sprache und Schrift, konnte er dank eines DAAD-Stipendiums an der Pekinger Fremdsprachenuniversität BFSU vertiefen. Erst danach widmete er sich ganz dem Wirtschaftsjournalismus und begann – ausgerechnet im Finanzkrisenjahr 2008 – ein Volontariat an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Als Redakteur der Wirtschaftswoche schrieb er zunächst über Ökonomie und Konjunktur, dann vom Finanzplatz Frankfurt aus über Finanzunternehmen, Finanzmärkte und Finanzprodukte. 2019 trat er in die Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. ein. Er berichtet unter anderem über Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Bilanzierung und betreut seit April 2021 die F.A.Z.-Seite „Der Betriebswirt“.

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Mark Fehr

Seite 1 / 26

  • Die Wirtschaftsprüfer von EY stehen im Wirecard-Skandal im Zentrum der Kritik. Nun haben sie selbst Strafanzeige gestellt.

    Wirecard-Skandal : EY erstattet Anzeige wegen Wambach-Bericht

    Die Wirtschaftsprüfung EY hat Strafanzeige gestellt, weil ein kritischer Bericht über die Prüfung des Skandalunternehmens Wirecard an Medien weitergegeben wurde.
  • Bilanz war nur Fassade: Firmenlogo von Wirecard auf einem Bürogebäude des mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleisters

    Nach Bilanzskandal : EY-Prüfer in der Wirecard-Zwickmühle

    Wenn das Wirtschaftsprüfungsunternehmen EY die Karten nicht auf den Tisch legt, werden andere es tun. Denn es geht um den Ruf der gesamten Prüferbranche.
  • Vor dem Bundestags-Untersuchungsausschusses zum Bilanzskandal Wirecard mussten sich auch die Wirtschaftsprüfer von EY rechtfertigen.

    Brisanter Report : Es wird eng für EY

    Ein bislang vom Bundestag für geheim erklärter Bericht über die Versäumnisse bei der Bilanzprüfung von Wirecard könnte die Vorwürfe gegen EY untermauern. Kläger werden ermuntert, gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vor Gericht zu ziehen
  • Stolperstein für die Wirtschaftsprüfer: Logo von Wirecard auf einem Gebäude des mittlerweile insolventen Unternehmens

    Wambach-Bericht : Wirecard-Affäre holt EY wieder ein

    Der nun öffentlich gewordene Bericht über Versäumnisse von EY bei der Prüfung des Skandalunternehmens Wirecard sorgt für neuen Wirbel, auch wenn vieles daraus schon bekannt war. Worum geht es und warum ist das Dokument so brisant?
  • Einkauf im Supermarkt: Teure Rohstoffe und Energie lassen auch die Preise für Verbraucher steigen.

    Wettbewerb und Hedging : Was Unternehmen gegen Inflation tun können

    Unternehmen sind der gefährlichen Teuerung nicht wehrlos ausgeliefert. Ausgeklügeltes Marketing, Sicherungsgeschäfte und freier Wettbewerb schützen besser als staatliche Preiskontrollen. Das hilft auch den Verbrauchern.