https://www.faz.net/-1s0-6m07i
Marcus Theurer - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Marcus Theurer

(theu.)

Geboren am 12. April 1972 im schwäbischen Reutlingen. Nach Abitur und Zivildienst Besuch der Kölner Journalistenschule. Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln. Nach dem Diplom im Herbst 1998 Wechsel vom Rheinland an den Main. Berufseinstieg als Redakteur der Nachrichtenagentur vwd in Eschborn. Seit April 2000 Mitglied der Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. Vier Jahre in Frankfurt am Nachrichtentisch und zuständig für die Medienbranche. Im Sommer 2004 Wechsel als Korrespondent nach München, wo er vor allem über Versicherungen, Banken schrieb. Von 2009 bis 2019 begleitete er als Wirtschaftskorrespondent in London Großbritanniens Weg von der Weltfinanzkrise bis zum Brexit. Im Sommer 2019 Rückkehr nach Frankfurt als Redakteur im Wirtschaftsressort der F.A.S.

Sonntagszeitung, Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Marcus Theurer

Seite 129 / 130

  • Medien : Bronfman will bei Warner sparen

    Die künftigen Eigentümer des Musikkonzerns Warner Music planen ein Sparprogramm für das Unternehmen. "Stellenstreichungen sind unvermeidlich", sagt Edgar Bronfman im Interview mit der F.A.Z.
  • Thielen: „Wichtig ist eine klare Führungsstruktur.”

    Bertelsmann : "Wir gehen im Musikgeschäft nicht in die Minderheit"

    Alle Welt redet über die Verhandlungen zwischen den Medienkonzernen Bertelsmann und AOL Time Warner. Bertelsmann-Chef Thielen schließt im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine Minderheitsposition aber aus.
  • Kommentar : Die Leiden der Kinoriesen

    Kino ist die Kunst des schönen Scheins: Ebenso wie die Helden und Prinzessinnen der Leinwand glänzen die Multiplexe mit technischer Finesse und bequemen Sesseln. Doch auch dieser Schein trügt.
  • Medien : Ein Sommer ohne Filme

    Nicht nur die Hitze ist am schlechten Geschäft der deutschen Kinos schuld. Auch die immer kürzeren Spielzeiten lassen die Kinos kaum profitabel arbeiten.
  • Unterhaltungselektronik : Käuferstreik bei Loewe

    Beim Fernsehhersteller Loewe spitzt sich die Krise zu. Was Loewe fehlt, sind mehr Kunden wie Porsche-Chef Wendelin Wiedeking. Viele Kunden halten die Geräte für zu teuer.
  • Kommentar : Scherbenhaufen Kirch Media

    Der Milliardär Saban hat den Gläubigern von Kirch Media so lange große Versprechungen gemacht, bis der konkurrierende Heinrich Bauer Verlag die Segel strich. Jetzt ließ er den Deal platzen.
  • Doch nicht der neue Besitzer von Kirch Media - Haim Saban

    Kirch Media : Die Banken und Pro Sieben Sat.1 sind die großen Verlierer

    Der einzige, der sich über die geplatzte Übernahme der Kirch Media freuen kann, ist der Heinrich Bauer Verlag. Verlierer sind die Gläubigerbanken, die auf dem größten Brocken des Erbes von Leo Kirch sitzenbleiben, sowie die Mitarbeiter und Aktionäre des Fernsehkonzerns Pro Sieben Sat.1 Media AG.