https://www.faz.net/-1s0-6mf2g
Autorenporträt / Glaser-Lotz, Luise (lu.)

Luise Glaser-Lotz

Korrespondent/in (lu.)

In der Barbarossastadt Gelnhausen geboren, in Hanau aufgewachsen. Nach dem Abitur Studium in Mainz und Frankfurt. Die Magisterarbeit galt dem Thema „Kafka und das Judentum“. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie während der Studienzeit unter anderem beim „Hanauer Anzeiger“. Im Mai 1985 wurde sie Redakteurin der damaligen Zeitung für Frankfurt der F.A.Z., der heutigen Rhein-Main-Zeitung. Als Vertreterin der Rhein-Main-Korrespondenten lernte sie die Region intensiv kennen. Von 1987 bis Anfang 1995 war sie Blattmacherin der Rhein-Main-Seiten. Samstags widmete sie sich fünf Jahre lang als Nachrichtenredakteurin für die Sonntagszeitung vor allem der Außenpolitik. Von März 1995 an wieder im Außendienst, zunächst als Korrespondentin für den Kreis Offenbach, dann im Januar 1996 der Umzug nach Bayern. Dort bis Ende 2004 zuständig für die Stadt und den Landkreis Aschaffenburg. Von Januar 2005 an Korrespondentin für Hanau und den Main-Kinzig- Kreis. Seit November 1986 Mutter eines Zwillingspaars.

F.A.Z., Sonntagszeitung, Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Luise Glaser-Lotz

Seite 1 / 49

  • Bevorstehende Sanierung: Das Brüder-Grimm-Nationaldenkmal in Hanau gilt als Hoffnungsträger. (Archivbild)

    Hanauer Brüder-Grimm-Denkmal : Hoffnungsträger mit Geschichte

    30.000 Euro werden in die Sanierung des Brüder-Grimm-Nationaldenkmals in Hanau investiert. Das Geld ist gut angelegt, denn die beiden Brüder stellen für die Hanauer ein Symbol der Hoffnung und des Wiederaufbaus dar.
  • Leerstand: Die Stadthalle kann nicht mehr genutzt werden.

    Gelnhausen : Stadthalle könnte ein Schwarzbau sein

    Die Gelnhausener Stadthalle ist schon seit zwei Jahren geschlossen. Ein Gutachten zu der Sanierung liegt jetzt vor. Ende Juni wird der Magistratssitzung ein umfassender Bericht vorgestellt.
  • Zweite Amtszeit: Monika Böttcher möchte im Herbst wiedergewählt werden.

    Monika Böttcher : Politikerin ohne politische Hausmacht

    Seit knapp sechs Jahren steht Monika Böttcher als eine parteilose Bürgermeisterin an der Spitze der Maintaler Stadtverwaltung. Argumente und Teamgeist sind ihre Erfolgsrezepte. Im September will sie abermals antreten.
  • Vor der Reise: Die Löwin, die in der Ausstellung zum 150. Geburtstag Gauls zu sehen war, ist derzeit in Bern.

    Tierplastiker August Gaul : Aus Liebe zu Löwen und Bären

    Vor hundert Jahren starb der Tierplastiker August Gaul. Nicht nur in seiner Heimatstadt wird seiner gedacht, auch in Bern gibt es eine große Ausstellung, an der sich das Museum Großauheim mit Leihgaben beteiligt.
  • Verwaltung und Gastronomie: So soll das von der Kreissparkasse Gelnhausen geplante Gebäude an der Stelle des alten Kaufhauses Joh aussehen.

    Gelnhausen : Hängepartie mit Immobilien

    Die Zukunft des ehemaligen Gelnhauser Kaufhauses Joh und der Stadthalle könnte sich in diesem Sommer nach Jahren endlich entscheiden. Doch sicher ist das noch lange nicht.
  • Badespaß: Blick auf das Treiben im Strandbad Spessartblick in Großkrotzenburg (Archivbild)

    Großkrotzenburg : Strandbad mit Potential

    Die Gemeinde Großkrotzenburg kann froh sein, das Strandbad Spessartblick bieten zu können. Doch hohe Defizite des Badebetriebs haben die Gemeindekasse lange Zeit belastet. Das könnte sich nun ändern.
  • Beliebt, aber etwas altmodisch: das Strandbad Spessartblick in Großkrotzenburg

    Großkrotzenburger See : Strandbad soll moderner werden

    Abenteuergolf und andere Freizeitangebote sollen nach Willen eines Gastronomen den Badesee in Großkrotzenburg attraktiver machen. Und auch das Mainufer soll belebt werden.