https://www.faz.net/redaktion/lucia-schmidt-12268178.html
Lucia Schmidt - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Lucia Schmidt

(luci.)

wurde 1982 in Frankfurt am Main geboren, wo sie auch aufwuchs. Obwohl sie schon während der Schulzeit ihr erstes journalistisches Praktikum absolvierte, entschied sie sich nach dem Abitur für ein Studium der Medizin in Mainz und Frankfurt. Doch das journalistische Interesse blieb. Es folgten Praktika in den Wissenschafts- und Gesundheitsressorts der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Deutschen Presse-Agentur, des Zweiten Deutschen Fernsehens und des Südwestrundfunks. Während des Studiums arbeitete sie als Redaktionsassistentin im ZDF-Mittagsmagazin. Nach medizinischem Staatsexamen und ärztlicher Approbation 2010 volontierte sie bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ihre Promotion untersuchte die Darstellung psychisch Kranker und der Psychiatrie in der medialen Berichterstattung der vergangenen dreißig Jahre. Seit April 2013 ist sie Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. 2018 erschien ihr erstes Sachbuch „Leber an Milz“.

Leben

Aktuelle Beiträge von Lucia Schmidt

Seite 1 / 44

  • Viele Krankheiten sind heute ausgestorben - dank Impfung. 32:14

    F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Kommt die Kinder-Impfung gegen Meningokokken B?

    Eltern sind nicht erst seit den Diskussionen um die Corona-Impfung skeptischer geworden, wenn es um den Schutz ihrer Kinder vor gefährlichen Erkrankungen geht. Bald könnte es eine weitere Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission geben: gegen Meningokokken B.
  • An einer täglichen Basispflege mit fetthaltiger Creme kommen Neurodermitis-Patienten nicht vorbei. 27:05

    F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Wenn die Haut sich schuppt und juckt

    Neurodermitis ist keine bedrohliche Erkrankung, kann die Lebensqualität aber deutlich einschränken. 10 bis 20 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind betroffen, Erwachsene leiden seltener an den entzündlichen Ekzemen.
  • Die Corona-Pandemie verändert die Situation sowohl für die Medizin-Auszubildenden als auch für schon praktizierende Ärzte.

    Mediziner in der Pandemie : Was bekommen wir für Ärzte?

    Die Pandemie hat immense Auswirkungen auf die Ausbildung zukünftiger Mediziner. Ein Assistenzarzt und eine Medizinstudentin erzählen, wie das Virus dazu geführt hat, dass sie weniger lernen und welche Sorgen sie sich für die Zukunft machen.
  • Im Rhein-Taunus-Krematorium fährt im Januar 2022 ein Sarg mit einem Corona-Toten in den Ofen.

    Pandemie im Sommer : Schaut auf die Corona-Toten!

    Deutschland hat eine hohe Übersterblichkeit, jeden Tag gibt es 150 bis 200 Corona-Tote. Ignoranz und Abstumpfung sind der falsche Weg. Die Gesellschaft muss jetzt die richtigen Fragen stellen.
  • 27:19

    F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Wird eine Impfung Hirntumore bekämpfen können?

    Hirntumore sind besonders angsteinflößend, immerhin bedrohen sie unsere „Schaltzentrale“. Doch es gibt viele unterschiedliche Arten, die teilweise gut behandelt werden können. Und neue Therapieoptionen am Horizont, die hoffnungsfroh stimmen.