https://www.faz.net/-1s0-8nh8c
Autorenbild/ Livia Gerster

Livia Gerster

(lige.)

Geboren 1990 in München, jedoch nie zur Bayerin geworden, da die Eltern bald an den Rhein zogen. Studium der Arabistik und Geschichte in Leipzig und Berlin mit Stationen in Cádiz, Beirut und Jerusalem. Zwischendurch ein praktischeres Jahr an der Deutschen Schule in Abu Dhabi und beim ZDF in Paris. Nach einer Hospitanz in der Rhein-Main-Zeitung 2016 Eintritt in die politische Nachrichtenredaktion der F.A.Z. Seit Dezember 2017 Politikredakteurin in der Sonntagszeitung.

Sonntagszeitung, Politik

Aktuelle Beiträge von Livia Gerster

Seite 2 / 14

  • Markus Söder mit Fanny (links), mittlerweile verstorben, und der kleinen Bella

    Neue Hundeverordnung : Wie die Gassipflicht in die Politik gelangte

    Die Hunde der Politiker sind die geheime Lobby der Hunde in ganz Deutschland. Was sie ihren Herrchen und Frauchen beibringen, findet sich früher oder später in der Politik wieder. Jüngstes Beispiel: die geplante Pflicht zum Gassi gehen.
  • Frauen demonstrieren am 5. August in Istanbul gegen Morde an Frauen Gewalt gegen Frauen.

    Gewalt gegen Frauen : Erdogan will die Zeit zurückdrehen

    Jeden Tag sterben in der Türkei Frauen, weil sie nein sagen zu ihren Männern. Und Erdogan? Der will aus der Istanbul-Konvention zum Schutz von Frauen aussteigen. So demontiert er sich selbst.
  • Aus dem Fenster darf man sehen: Unter Quarantäne gestellte Straße im Kreis Gütersloh im Juni

    Reiserückkehrer : Brav in die Quarantäne?

    In Deutschland müssen wieder mehr Menschen zu Hause bleiben, weil sie mit dem Coronavirus infiziert sein könnten. Tun sie das auch?
  • Amazon-Chef Jeff Bezos stellt sich den Fragen der Abgeordneten im Justizausschuss.

    Anhörung im Kongress : Giganten ganz klein

    Die Chefs von Amazon, Facebook, Google und Apple teilen das Netz unter sich auf. Sie entscheiden über Gewinner und Verlierer, wie Cäsaren über Leben und Tod der Gladiatoren. Endlich hat Amerika ihnen den Kampf angesagt.
  • Keiner würde in Bagdad auf die Idee kommen, Rad zu fahren. Nur Hella Mewis.

    Entführung im Irak : Hella von Bagdad

    Die im Irak entführte Deutsche ist wieder frei. Sie hatte mutige Pläne für das kriegszerstörte Land. Doch die wurden erst einmal durchkreuzt.
  • Polizeiskandal in Hessen : Wenn keiner was gesehen hat

    Seit zwei Jahren werden Frauen von einem „NSU 2.0“ mit dem Tode bedroht. Die Spur führt zur Polizei in Hessen. Und von dort weiter. Doch die Ermittlungen verlaufen seit zwei Jahren im Sand.
  • „Der Kronprinz ist unser Retter“: Abeer Balubaid vor ihrem Gemälde

    Ohne Vormund, ohne Kopftuch : Sie hat ihre Furcht verloren

    Es ist nicht einfach, in Saudi-Arabien eine Frau zu sein, erst recht keine Künstlerin. Abeer Balubaid hat ihren Weg gefunden – und ist dafür bereit, über Fehler des Regimes hinwegzusehen.
  • Mehr Frauen in der CDU: das plant die Parteivorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (l.), hier mit Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner im Kabinett. Im Hintergrund: Kanzlerin Angela Merkel.

    Zu wenig Frauen : Die CDU braucht die Quote

    Auf der einen Seite die Türsteher der alten CDU, auf der anderen jene, die den Herrenverein auch für Frauen öffnen wollen: Die Quote könnte für die Christdemokraten zur Richtungsfrage werden.
  • Friedrich Merz (CDU)

    F.A.S. exklusiv : Merz will die Quote abwenden

    Friedrich Merz arbeitet bereits an einem Gegenvorschlag zu einer verbindlichen Frauenquote in der CDU. Und auch die Basis der Partei ist skeptisch. Merz’ Konkurrent Armin Laschet will sich nicht dazu äußern.