https://www.faz.net/-1s0-96e1g
Autorenporträt / Becker, Kim Björn

Kim Björn Becker

(kbb.)

wurde am 5. September 1986 in Trier geboren. Abitur am dortigen Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, das einst auch Karl Marx besuchte. Blieb der Heimat noch für ein paar Jahre treu bis zum Magisterexamen in den Fächern Politikwissenschaft, Kunstgeschichte und Italienisch. Parallel freier Mitarbeiter für eine lokale und mehrere überregionale Tageszeitungen. Danach Volontariat bei der „Süddeutschen Zeitung“ in München sowie Promotion in Politikwissenschaft mit einer Arbeit zur Frage, warum deutsche Politiker in Skandalen so oft keine gute Figur machen. Von 2015 bis 2017 Redakteur für Innenpolitik bei der „SZ“. Am 1. Januar 2018 Eintritt in die politische Nachrichtenredaktion der F.A.Z. Besonders interessiert ihn die Gesundheits- und Migrationspolitik.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Kim Björn Becker

Seite 1 / 28

  • Gefährlich über den Tod hinaus: Ein Sarg wird gekennzeichnet

    Corona-Todesfälle : „An“ oder „mit“ dem Virus gestorben?

    Führt das Virus zum Tod der Menschen, oder sterben die Infizierten an anderen Erkrankungen? Diese Frage ist entscheidend, um zu klären, wie schlimm es gerade in Sachen Corona steht.
  • Mittel von Astra-Zeneca : Dann lieber nicht geimpft?

    Etliche Ärzte und Pfleger wollen den Impfstoff von Astra-Zeneca nicht verabreicht bekommen. Haben sie eine andere Option? Und was bedeutet das für die Impfkampagne?
  • Wurzelbehandlung nötig? Ein Zahnarzt mit dem Röntgenbild eines Patienten

    Fehler beim Zahnarzt : Warum Wurzelbehandlungen oft misslingen

    Au Backe: Jedes Jahr brauchen Millionen Menschen eine Wurzelbehandlung. Doch oft gelingt diese Prozedur nicht. Nehmen Zahnärzte die fatalen Folgen billigend in Kauf?
  • Spahns Konzept : Zum Schnelltest in die Apotheke

    Von März an soll jeder Bürger jederzeit kostenlose Corona-Tests machen können. Der Gesundheitsminister setzt unter anderem auf die Apotheken. Aber wird der Plan funktionieren?
  • Wie verträglich ist der Impfstoff von Astra-Zeneca? Ein Arzt verabreicht einem Mann in einer Londoner Einrichtung die Impfung in die Schulter.

    Astra-Zeneca in Deutschland : Es ist noch Impfstoff übrig

    Warum sind noch nicht mehr Deutsche mit dem neuen Präparat geimpft worden? An den Vorräten allein liegt es diesmal nicht. Ein Problem sind die Nebenwirkungen. Sie sind nicht schlimm, treten aber sehr häufig auf.
  • Schulkinder an einer Schule in Wien mit Antigen-Schnelltests am Montag.

    Abstrich und Gurgeln : Wie wirksam sind die Corona-Selbsttests?

    Künftig sollen nicht nur herkömmliche Schnelltests aus der Pandemie helfen, sondern auch Tests, die jeder selbst durchführen kann. Wo können die Selbsttests helfen und welche Tücken haben sie? Ein Überblick.
  • Thomas Harms ist evangelischer Pfarrer. Als theologischer Vorstand leitet er seit Anfang dieses Jahres das Diakonische Werk Christophorus in Göttingen. Zuvor war er Pastor im Grenzdurchgangslager Friedland.

    Sterbehilfe-Debatte : „Muss das in kirchlichen Einrichtungen geschehen?“

    Mehrere evangelische Theologen haben sich für die Sterbehilfe ausgesprochen. Der Göttinger Pfarrer Thomas Harms leitet eine Behinderteneinrichtung. Mit der Vorstellung, dort Sterbehelfer gewähren zu lassen, kommt er nicht zurecht.
  • Ein Impfzentrum im brandenburgischen Eberswalde im Januar 2021.

    Das Wichtigste fehlt : Menschenleere Impfstraßen

    Im Eiltempo haben die Länder ihre Impfzentren hochgezogen. Weil das Vakzin nun ausbleibt, werden vielerorts kaum Bürger geimpft. Und damit hören die Probleme noch nicht auf.