https://www.faz.net/-1s0-9qwlf
Autorenporträt / Iskandar, Katharina

Katharina Iskandar

(isk. )

ist seit 2006 Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Sie studierte Literatur und Politikwissenschaft in Marburg und Canterbury/Großbritannien mit dem Schwerpunkt Demokratisierungsprozesse und internationale Beziehungen. Nach dem Studium hospitierte sie in der Rhein-Main-Zeitung der F.A.Z. mit anschließendem Volontariat. Seit 2006 berichtet sie über Kriminalität, Polizei und Extremismus. 2019 wurde sie als eine der „Journalisten des Jahres“ vom „Medium Magazin“ ausgezeichnet. Seit 1. Januar 2022 ist sie verantwortliche Redakteurin in der Sonntagszeitung für das Ressort „Rhein-Main“.

F.A.Z., Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Katharina Iskandar

Seite 154 / 157

  • Kriminalität : Keine Chance für Einbrecher

    In der Urlaubszeit haben Einbrecher Hochkonjunktur. Doch die Bürger sichern ihre Häuser und Wohnungen immer besser - und die Polizei geht erfolgreich gegen Banden vor.
  • Das Mädchen war an diesen Schirmständer gebunden

    Ungeklärte Mordfälle : Das Mädchen aus dem Main

    Spaziergänger entdeckten sie im Main. Die Knie angewinkelt, in Fötusstellung an den nackten Leib gepreßt, eingewickelt in einen gewöhnlichen Bettbezug. Das Kind wurde gefoltert, getötet, in den Fluß geworfen - und wird von niemandem vermißt.
  • Beschlagnahmtes Wolfsfell: 19.148 lebende oder tote Tiere hat der Zoll 2005 sichergestellt

    Flughafen Frankfurt : Alligatoren im Reisekoffer

    Ob exotische Tiere oder gefälschte Markenmode: In den Koffern von Urlaubsheimkehrern finden Zollbeamte auf dem Flughafen etliches, was da nicht hineingehört.
  • Hauptbahnhof : Fundstück löst falschen Alarm aus

    Nach den Bombenfunden von Dortmund und Koblenz warnt die Bundespolizei Reisende vor übertriebener Angst: Herrenlose Koffer gehörten zum Bahnhofsalltag.
  • Eingekreiste Studenten auf der A66

    Studiengebühren : Polizei und Studenten sehen „Eskalation“

    Von einer „neuen Qualität“ sprechen sowohl die Polizei als auch die Studenten nach den Demonstrationen und Festnahmen vom Donnerstag in Frankfurt. 235 Strafanzeigen sind gegen Protestierende gestellt worden.
  • Protestmarsch durch die Frankfurter Innenstadt

    Studiengebühren : 220 Festnahmen bei Studentenprotesten

    Mehr als 3000 Studenten, Schüler, Lehrer und Gewerkschafter haben in Frankfurt mit einem Sternmarsch gegen Hochschulgebühren demonstriert. Ein Teil der Studenten blockierte Kreuzungen und einen Autobahnzubringer.
  • Löwen-Glosse : Frankfurt hat gewonnen

    Was haben sie nicht alles vorhergesagt, die Skeptiker. Mit erhobenem Zeigefinger haben sie gewarnt, die Engländer würden randalieren, die Hooligans ihre Schlachten austragen, die Niederländer mit Wohnwagen den Verkehr lahmlegen, die Stadt werde im Chaos versinken.
  • Tauchen Frankfurt un Gelb-Grün: Brasilien-Fans

    Brasilien-Frankreich : Frankfurt leuchtet in Gelb-Grün

    Zum Viertelfinalspiel zwischen dem amtierenden Weltmeister Brasilien und Frankreich, das heute abend im Frankfurter Stadion ausgetragen wird, rechnet die Stadt mit einem Zuschauerrekord. Allein 30.000 Brasilianer werden erwartet.