https://www.faz.net/-1s0-9qwlf
Autorenporträt / Iskandar, Katharina

Katharina Iskandar

(isk. )

ist seit 2006 Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Sie studierte Literatur und Politikwissenschaft in Marburg und Canterbury/Großbritannien mit dem Schwerpunkt Demokratisierungsprozesse und internationale Beziehungen. Nach dem Studium hospitierte sie zunächst in der Rhein-Main-Zeitung der F.A.Z. mit anschließendem Volontariat. Während des Studiums Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Projektes der Vereinten Nationen in New York, später folgte im Volontariat eine Station im Korrespondentenbüro in Brüssel. Seit 2006 berichtet sie über Kriminalität, Polizei und Extremismus.

F.A.Z., Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Katharina Iskandar

Seite 1 / 138

  • Auf weiter Flur: Der Großeinsatz rund um den Dannenröder Forst ist nicht der einzige, der die hessische Polizei derzeit stark in Anspruch nimmt.

    Hessische Polizei : Am Rande der Erschöpfung

    Die hessische Polizei wird in den nächsten Wochen noch stärker gefordert als ohnehin schon. Gleich drei Großlagen lassen kaum Erholung zu.
  • Die Stadtpolizei ist mehr als bisher bei den Corona-Kontrollen gefordert. (Archivbild)

    Kontrolle der Corona-Regeln : Mehr Stadtpolizisten auf Streife

    Das Frankfurter Ordnungsamt schickt seine Mitarbeiter zurzeit öfter in Fußgängerzonen, um die verschärften Corona-Regeln zu kontrollieren. Knapp 300 Verstöße zählten die Beamten am Wochenende.
  • Die Unfallstelle: Weil drei Männer sich ein Autorennen lieferten, zahlte eine Frau mit ihrem Leben.

    Unglück auf der A66 : Waren weitere Fahrer an dem Rennen beteiligt?

    Nach dem tödlichen Unglück auf der A66 prüft die Polizei, ob weitere Fahrer bei dem illegalen Autorennen dabei waren. Es geht auch um die Frage, ob am Abend zuvor ein gezieltes Treffen unter Rasern stattgefunden hat.
  • Die Unfallstelle: Weil drei Männer sich ein Autorennen lieferten, zahlte eine Frau mit ihrem Leben.

    Autorennen auf der A66 : Den Tod provoziert

    Das Unglück am Samstagnachmittag auf der A66 bei Hofheim hat gezeigt: Nicht die Autos sind das Problem, sondern die Fahrer. Dass die Staatsanwaltschaft den drei Männern Mord vorwirft, hat schon jetzt eine gewisse Wirkung.
  • Ausgebrannte Wracks: Den Unfall auf der A66 hat eine Skoda-Fahrerin nicht überlebt.

    Tödliches Autorennen auf A66 : Verhängnisvolle PS-Protzerei

    Wer ist der Fahrer, der mit einem illegalen Autorennen auf der A66 den Tod einer Frau verschuldet hat? Im Internet dokumentiert Navid A. seinen Hang zum Luxus und zum Rasen selbst.
  • Ein ausgebrannter Lamborghini am Samstag auf der A66 bei Hofheim.

    Illegales Rennen auf A66 : Nach zweitem Lamborghini-Fahrer wird weiter gefahndet

    Bei einem tödlichen Unfall auf der A66 bei Hofheim sind am Samstag zwei Autos ausgebrannt. Dem Unfall soll ein illegales Rennen mit mehreren Sportwagen vorausgegangen sein. Die Suche nach einem weiteren Beteiligten läuft noch.
  • Frankfurter Drogenszene : Süchtige auf Spielplätzen

    Im Frankfurter Bahnhofsviertel wird mehr kontrolliert. Die Drogenszene wandert darum auch ins noblere Westend ab. Anwohner berichten nun von Junkies und zurückgelassenen Utensilien auf den Spielplätzen.
  • SEK im Einsatz

    Geldwäsche und Betrugsverdacht : Rocker bei Razzia verhaftet

    Der Zoll hat am Mittwochmorgen Razzien in mehreren Städten gegen rund 50 Beschuldigte durchgeführt. Ein Schwerpunkt war Frankfurt. Offenkundig wurde ein höherrangiges Mitglied der Rocker-Szene inhaftiert.
  • Trauer in Volkmarsen: Am Tag nach der Attacke versammeln sich die Bürger.

    Anschlag auf Rosenmontagszug : Volkmarsen und sein quälendes Rätsel

    Vor einem halben Jahr ist in der nordhessischen Stadt Volkmarsen ein Mann in den Rosenmontagszug gefahren. Während die Menschen versuchen, das Geschehen zu verarbeiten, wirft das Motiv des Täters weiter Fragen auf.