https://www.faz.net/-1s0-7o2bn
Autorenporträt / Staib, Julian

Julian Staib

Korrespondent/in (jib.)

Geboren 1982 in Stuttgart. Studium der Politikwissenschaft in Tübingen, am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO) und in München. Praxis- und Forschungsaufenthalte in Georgien, Armenien, Aserbaidschan und Usbekistan. Während des Studiums erste journalistische Erfahrungen beim „Münchner Merkur“, beim Bayerischen Rundfunk und im ZDF. Volontariat bei der F.A.Z., im April 2014 Eintritt in die politische Nachrichtenredaktion. Seit Mai 2018 politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden. Verheiratet, zwei Kinder.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Julian Staib

Seite 3 / 36

  • Zerrüttetes Verhältnis: Innenminister Beuth und LKA-Präsidentin Thurau

    Machtkampf in Hessen : Der Innenminister und die LKA-Präsidentin

    Der hessische Innenminister Beuth (CDU) regiert seine Behörden wie ein Fürstentum, sagen Kritiker. Jetzt hat er sich offenbar mit der Chefin des hessischen Landeskriminalamts überworfen – und greift zu ungewöhnlichen Mitteln.
  • Jens Spahn und Friedrich Merz auf dem Leipziger Parteitag 2019

    Kandidatenrennen in der CDU : Wen werden die Landesverbände unterstützen?

    Die großen CDU-Landesverbände haben ein gewichtiges Wort mitzureden in der Frage, wer CDU-Vorsitzender und womöglich auch Kanzlerkandidat wird. Unsere Korrespondenten haben nachgefragt, wie sie sich positionieren.
  • Susanne Hennig-Wellsow im September in Erfurt

    Kandidatinnen der Linkspartei : Echt Bock auf den Vorsitz

    Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow wollen an die Spitze der Linkspartei aufrücken. Passen die Ideologin aus dem Westen und die ostdeutsche Pragmatikerin zusammen?
  • Der des Mordes an dem Politiker Walter Lübcke mit angeklagte Markus H. spricht mit seiner Verteidigerin Nicole Schneiders (Archivbild vom 27. August)

    Lübcke-Prozess : „Voller Hass“

    Im Prozess um den gewaltsamen Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke haben zwei Mithäftlinge von Markus H. ausgesagt. Einem soll H. anvertraut haben, er sei „Arier“ und „Rechtsextremist“.
  • Kontrolle ist besser: In der S-Bahn-Station am Offenbacher Marktplatz

    Steigende Infektionszahlen : Offenbach als Vorreiter?

    Offenbach hat viel in Informationskampagnen investiert. Reiserückkehrer wurden gezielt angesprochen, über Imame, Pfarrer und Whatsapp-Nachrichten. Ist das der Grund, weshalb nun so viele Infektionen registriert werden?
Twitter