https://www.faz.net/-1s0-7o2bn
Autorenporträt / Staib, Julian

Julian Staib

Korrespondent/in (jib.)

Geboren 1982 in Stuttgart. Studium der Politikwissenschaft in Tübingen, am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO) und in München. Praxis- und Forschungsaufenthalte in Georgien, Armenien, Aserbaidschan und Usbekistan. Während des Studiums erste journalistische Erfahrungen beim „Münchner Merkur“, beim Bayerischen Rundfunk und im ZDF. Volontariat bei der F.A.Z., im April 2014 Eintritt in die politische Nachrichtenredaktion. Seit Mai 2018 politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden. Verheiratet, zwei Kinder.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Julian Staib

Seite 1 / 50

  •               Weinernte auf einem Berg des Weinguts Kriechel:  Tief unten schlängelt sich die Ahr durch das Tal.

    Weinlese im Ahrtal : Flut, Frost und Hagel

    Winzer im Ahrtal haben bei der Flut Schäden von bis zu 450 Millionen Euro erlitten. Jetzt kämpfen sie um den Jahrgang 2021 – und der soll trotz kleinerer Ernte ein guter werden. Ein Besuch.
  • In einer Helferwerkstatt in Bad Neuenahr-Ahrweiler.reparieren Ehrenamtliche am 11. Oktober 2021 Fahrzeuge und Geräte von Betroffenen der Flut.

    Nach der Flutkatastrophe : „Die sind mit den Nerven am Ende“

    Auch drei Monate nach der Flutkatastrophe sind viele Fragen ungeklärt: Oft wissen Anwohner noch nicht, ob ihr Haus wieder errichtet werden darf. Trotz großer Versprechen fühlen sie sich allein gelassen. Verlassen sie bald das Ahrtal?
  • Nach der Flut im Ahrtal : Ein gefährlicher Wiederaufbau

    Kaum zu glauben: Bei der Sanierung im Ahrtal fehlt es am Schutz vor künftigem Hochwasser. Eine Neuauflage der Katastrophe lässt sich mit den nun beschlossenen Maßnahmen zum Wiederaufbau kaum verhindern.
  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Sonntag am Ufer der Ahr in Ahrweiler

    Steinmeier besucht Ahrtal : „Wir vergessen euch nicht“

    Bei seinem Besuch im Ahrtal erneuert der Bundespräsident sein Hilfsversprechen. Aber unter den Anwohnern kehrt Ernüchterung ein. Der Wiederaufbau dürfte Jahre dauern.
  • Altenahr in Rheinland-Pfalz Anfang September

    Wiederaufbau im Ahrtal : Bis zur nächsten Flut

    In Rheinland-Pfalz gilt: Wer sein Haus wiederaufbauen will, wie es mal war, der darf das meist auch. Ein umfassendes Hochwasserkonzept für die Zukunft fehlt.
  • Abgeräumt: Viele, die für die CDU Wahlkampf machten, taten sich schwer mit dem Bild von Armin Laschet.

    Streit in der Union : „Armin Laschet ist der falsche Kandidat“

    Die Union ist in Aufruhr. Im ganzen Land fordern CDU-Verbände, das Wahldesaster aufzuarbeiten. Das könnte nicht nur für den Vorsitzenden im Bund gefährlich werden.
  • Rech im Ahrtal, zwei Monate nach der Flut

    Hochwasserschutz : Das Leben an der Ahr muss ganz neu gedacht werden

    Der Wiederaufbau im Ahrtal beginnt, doch wo darf überhaupt noch gebaut werden? Wissenschaftler fordern ein radikales Umdenken – vom Straßenbau bis in die Landwirtschaft. Sonst könnte sich die Katastrophe jederzeit wiederholen.
Twitter