https://www.faz.net/-1s0-6m04z
Autorenporträt / Löhr, Julia

Julia Löhr

Korrespondent/in (loe.)

wurde 1976 in Mainz geboren. Dort studierte sie später auch: Betriebswirtschaft und Publizistik. 1999 Abschluss als Diplomkauffrau, anschließend verschiedene Stationen in Print und Fernsehen. Seit 2007 Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, erst in der Wirtschaftspolitik, dann als Unternehmensreporterin. 2015 Gastaufenthalt bei der britischen Tageszeitung „The Guardian“ in London. Nach der Rückkehr nach Frankfurt stellvertretende Leiterin des Magazins Frankfurter Allgemeine Woche. Seit Anfang 2018 Wirtschaftskorrespondentin im Hauptstadtbüro in Berlin.

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Julia Löhr

Seite 1 / 93

  • Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

    Peter Altmaier : Merkels Freund

    Die Wirtschaft fremdelt mit dem Wirtschaftsminister. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Peter Altmaier klare Prioritäten zu haben scheint – und Deutschlands Unternehmen dabei nicht an erster Stelle stehen.
  • Eine Krankenschwester in Wales bereitet eine Corona-Impfung von Moderna vor.

    Corona-Impfungen : Moderna will auch in die Praxen

    Weil der Moderna-Impfstoff als besonders empfindlich gilt, ist er bislang nicht für die Verimpfung bei den Hausärzten vorgesehen. Der Hersteller protestiert – und wendet sich an den Gesundheitsminister.
  • Fabrik in Grünheide : Tesla nutzt die Überholspur

    Die Fabrik in der Nähe von Berlin ist fast fertig, die finale Genehmigung des Landesumweltamts lässt aber immer noch auf sich warten. Tesla reagiert mit Forderungen.
  • Annalena Baerbock, Vorsitzende der Grünen, während eines Besuchs beim Triebwerkhersteller MTU im Oktober

    Industrie nervös wegen Grünen : Quoten und Verbote

    Einst sonnten sich Industrievertreter in der Gegenwart der Grünen. Doch seit die Partei an Beliebtheit gewinnt, kühlt die Liebe der Wirtschaft ab. Ihre Sorgen sind berechtigt.
  • Infektionsschutz : Streit um Testpflicht am Arbeitsplatz

    Bieten Unternehmen genügend Corona-Tests für ihre Mitarbeiter an oder nicht? Die Zahlen dazu gehen weit auseinander. Eine gesetzliche Regelung rückt näher.
  • Der Einzelhandel hat bis auf Ausnahmen wieder einmal geschlossen.

    Corona-Betrüger : Die Schattenseite der Hilfsprogramme

    Die finanzielle Unterstützung für Bürger und Unternehmen ist wichtig in der Pandemie. Doch die eilig gezimmerten Programme haben Schwachstellen – also fließt Geld nicht nur dem vorgesehenen Zweck zu.