https://www.faz.net/-1s0-9jy6f
Autorenporträt / Anton, Julia

Julia Anton

(jant.)

Geboren 1994 in Ulm, aufgewachsen im schönen Münchner Landkreis. Nach dem Abitur Studium der Kommunikations- und Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität mit sechsmonatigem Aufenthalt an der La Sapienza in Rom. Die Abschlussarbeit untersuchte den Lügenpresse-Vorwurf. Erste journalistische Erfahrungen beim Online-Auftritt des „Münchner Merkur“ sowie dem Medien-Watchblog der Universität. Anschließend Redakteursausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München mit begleitendem Masterstudium. Nach einer dreimonatigen Hospitanz im Mai 2018 Eintritt als politische Redakteurin in die Online-Redaktion der F.A.Z.

FAZ.NET, Gesellschaft

Aktuelle Beiträge von Julia Anton

Seite 4 / 23

  • Gemeinsam gegen Hass im Netz: Demonstranten bei einer Kundgebung 2018 in Hamburg

    Hilfe für Betroffene : „Hass im Netz ist eine Gewalterfahrung“

    Anna-Lena von Hodenberg hilft mit der Organisation „HateAid“ Betroffenen von Gewalt im Netz. Ein Interview über Morddrohungen, veröffentlichte Adressen und fehlende Strafen für Täter.
  • Diversität in der Mode : Ihr Körper

    Als Model hörte Suhur Osman früher häufig, sie müsse sich verändern. Aber wer bestimmt eigentlich, was schön ist?
  • Da hilft auch eine schöne Handyhülle nichts: Manche haben einfach Angst, fremde Menschen anzurufen.

    Service für unliebsame Anrufe : „Die Angst vor Telefonaten ist real“

    Sie vereinbart Arzttermine, ruft beim Kundenservice an, oder fragt, warum jemand Schluss gemacht hat: Die 25 Jahre alte McKenzee betreibt auf Tiktok einen Anrufservice für alle, die sich nicht selbst an den Hörer trauen.
  • Einmalhandschuhe zum Tampon-Herausziehen? Ziemlich überflüssig.

    „Pinky“-Handschuhe : Bitte nicht schon wieder pink!

    Zwei Männer wollen einen pinkfarbenen Handschuh verkaufen, mit dem Frauen „hygienisch“ Tampons entfernen und entsorgen können. Muss das sein?
  • Glamouröses Paar: Adam Driver und Lady Gaga bei Dreharbeiten am Comer See.

    Gucci-Mord wird verfilmt : Lady Gaga als Lady Gucci

    Die Sängerin dreht in Italien derzeit mit Adam Driver „The House of Gucci“. Den wahren Stoff dazu hätte Hollywood nicht besser schreiben können: Es geht um Luxus, Machtspiele und endet mit einem Auftragsmord.
  • Ostern im Corona-Jahr 2021

    Leserdiskussion : Was halten Sie vom Wirrwarr um den Oster-Lockdown?

    Erst Zwangsruhe, dann doch nicht: Der Corona-Beschluss sollte das Osterfest in diesem Jahr verändern. Doch nun herrscht noch mehr Verwirrung. Wie empfinden Sie die Maßnahmen? Die Diskussion zur Nachlese.
  •  Unsere Autorin: Julia Anton

    F.A.Z.-Newsletter : Hoffnung und Harakiri

    Schulen und Kitas öffnen für die meisten wieder. Der Biontech-Impfstoff hilft auch gegen Ansteckung. Und die kalabrische Mafia ist hierzulande besser organisiert als bislang bekannt. Alles Wichtige im F.A.Z.-Newsletter.