https://www.faz.net/-1s0-6m047
Autorenporträt / Leithäuser, Johannes (Lt.)

Johannes Leithäuser

(Lt.)

wurde 1962 in Gießen geboren; wuchs dort auf. Wollte nach dem Abitur Kapitän werden, ließ es dann bei einem Marinewehrdienst bewenden. Ein Zeitungspraktikum nahm ihn für den Journalismus ein. Studierte Geschichte, Volkswirtschaft und Politik in Heidelberg und Hamburg. Trat 1988 in die politische Nachrichtenredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein, wechselte im Sommer 1990 in die Berliner Redaktion. Begleitete das Ende der DDR, die Anfänge der wiedererstandenen Bundesländer Sachsen-Anhalt und Mecklenburg- Vorpommern und teilte als Berliner Korrespondent das Warten der Stadt auf den Zuzug der Bundesregierung. Befasste sich dann im Berliner Parlamentsbüro mit Innen- und Außenpolitik, mit der PDS und der CDU/CSU. Von 2007 an fünf Jahre lang Korrespondent in London. Im Sommer 2012 Rückkehr nach Berlin.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Johannes Leithäuser

Seite 3 / 126

  • Kein Freund der Ampel im Bund: Christian Lindner

    FDP nach den Landtagswahlen : Lindner: Ampel im Bund stark spekulativ

    Die FDP freut sich über ihre Wahlergebnisse und die Möglichkeit, vielleicht bald in zwei Ländern mit Grünen und SPD zu regieren. Doch für den Bund soll die Ampel nicht das Ziel werden, sagt der Parteichef.
  • Christian Lindner am 14. März im Hans-Dietrich-Genscher-Haus in Berlin

    FDP bei den Landtagswahlen : „An politischem Gewicht gewonnen“

    Die FDP sieht sich als Doppelsieger der Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner spricht von einem „echten Substanzgewinn“.
  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit den F.A.Z.-Herausgebern (im Uhrzeigersinn) Jürgen Kaube, Gerald Braunberger, Carsten Knop und Berthold Kohler im Foyer des Redaktionsgebäudes.

    Eindrücke vom F.A.Z.-Kongress : Im Bann der Pandemie

    Wie gut steht Deutschland in der Krise da? Jens Spahn sagt: Besser als man denkt. Was kommt aber danach? Da ist die Meinung einhellig: Deutschland muss anders, muss besser werden. Eindrücke vom F.A.Z.-Kongress.
  • „Mit dem Mandat unvereinbar“: Bundestagspräsident schaltet sich in die Debatte um Bereicherung und Käuflichkeit von Abgeordneten ein.

    Unruhe in der Union : Schäuble: „Das ist schlicht unanständig“

    Ein dritter Fall schweren Fehlverhaltens erschüttert die Union. So stark, dass sich Parlamentspräsident Schäuble in die Debatte einschaltet. Werden alle Abgeordneten bis Freitag Ehrenerklärungen abgeben?
  • Modell auch für den Bund?: FDP-Chef Lindner und der heutige CDU-Chef Laschet präsentieren 2017 den schwarz-gelben Koalitionsvertrag in NRW.

    Die FDP vor den Landtagswahlen : Liberale auf eigenen Wegen

    Die Freien Demokraten werden vor der Bundestagswahl von CDU und CSU wieder umworben. Nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz stehen hingegen andere Partner bereit.
  • Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus will jetzt aufräumen

    Maskenaffäre in der Union : Ein strenger Brief vom Chef

    Als Reaktion auf die „Maskenaffäre“ fordert die Unionsfraktion von allen ihren Abgeordneten eine schriftliche Erklärung zu möglichen Interessenskonflikten. SPD und Grüne stehen schon mit neuen Gesetzesplänen bereit.
  • Auf Abstand: Ralph Brinkhaus (links) und Georg Nüßlein am 3. November 2020 im Deutschen Bundestag

    Jenseits des Mandats : Worum geht es in der Löbel-Nüßlein-Affäre?

    Den Abgeordneten Löbel und Nüßlein wird vorgeworfen, von der Corona-Krise profitiert zu haben. Ist das mit ihrem Mandat vereinbar? Was sind die Folgen für die Parteien? Wir haben die wichtigsten Fragen beantwortet.
  • Deutschlands Außenminister Heiko Maas am Dienstag in Berlin

    Gegen China und Russland : Maas fordert vom Westen Einigkeit

    Deutschlands Außenminister sendet in Richtung Amerika eine Botschaft: Europa ist ein verlässlicher Partner. Gegen potentielle Rivalen aber müsse man noch enger zusammenstehen.