https://www.faz.net/-1s0-9vg9t
Autorenporträt / Kuroczik, Johanna

Johanna Kuroczik

(kuro)

Geboren im Juli 1990 im malerischen Gütersloh in Ostwestfalen. Dort aufgewachsen, Abitur am Evangelisch Stiftischen Gymnasium. Studium der Humanmedizin in Leipzig, Stationen in Australien, Indien und Jordanien. Praktizierte als Assistenzärztin in einer psychiatrischen Klinik in Berlin. Es folgen Hospitanzen bei der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, der „Zeit“ und der „Süddeutschen Zeitung“. Nach kurzer freier Tätigkeit seit Juni 2019 Redakteurin im Ressort Wissenschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Sonntagszeitung, Wissenschaft

Aktuelle Beiträge von Johanna Kuroczik

Seite 1 / 6

  • Noch jemand einen Erkältungstee?

    Ab in die Botanik : Können Pflanzen an Corona erkranken?

    Unsere Autorin leidet unter Erkältungsviren und auch der Topfpflanze geht es nicht gut. Mehltau und Blattläuse kennt jeder, doch wie steht es um Virusinfektionen in der Pflanzenwelt? Tatsächlich können die für die Gewächse sogar von Vorteil sein.
  • Ab in die Botanik : Dürre Zeiten

    Das moderne Leben ist unbeständig, das Wetter sowieso, und glücklicherweise kann man sich auf Trockenblumen verlassen – ein Strauß mit Eukalyptus und Pampasgras hält ewig. Doch das heißt nicht, dass er besonders nachhaltig ist.
  • Das Impfen mit der Vakzine von Astra-Zeneca kann weitergehen.

    Astra-Zeneca-Impfstopp : Ein seltenes Risikosignal

    Der Impfstoff von Astra-Zeneca darf weiter gespritzt werden. Doch dies ist wohl kaum die letzte Komplikation auf dem langen Weg zum Ende der Pandemie.
  • Bananenpflanzen sind tatsächlich keine Palmen, sondern riesige Stauden.

    Ab in die Botanik : Gelb ist die Hoffnung

    Der ewige Lockdown macht alle ganz Banane im Kopf. Was liegt da näher, als sich an deren Ursprung zu begeben, und wenn auch nur in Gedanken: Auszeit auf einer Bananenplantage.
  • Not macht erfinderisch: In diesem Frankfurter Pflegeheim wird der Corona-Test am offenen Badezimmerfenster durchgeführt, bevor die Mitarbeiter eintreten dürfen.

    Pandemie-Bekämpfung : Welche Strategien jetzt zählen

    Welche Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie vernachlässigt wurden. Warum Gesundheitsämter digitaler werden müssen und was das Wetter mit Covid-19 zu tun hat. Der Epidemiologe Gérard Krause vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung HZI im Gespräch.
  • Eine Dose Fisch mit Erbsen könnte sich vielleicht als Test eignen: Hat mich Sars-CoV-2 verschont oder schon nicht mehr?

    Riechstörung bei Covid-19 : Was Sars-CoV-2 in der Nase anrichtet

    Der Verlust des Riechvermögens bei milden Verläufen von Covid-19 ist ein rätselhaftes Phänomen, dem Forscher auf der Spur sind. Und auch der Frage, wie man die Nase wieder trainieren kann.
  • Der Drachenbaum ist ein Symbol der Kanaren.

    Ab in die Botanik : Im Pflanzenparadies Teneriffa

    Im Lockdown wurde Urlaub auf Teneriffa plötzlich cool – dabei wissen Botaniker, Hippies und Humboldt die Insel schon lange zu schätzen. Den Insel hat eine einzigartige Pflanzenwelt zu bieten.
  • Ganz schön neblig: Der Covid-19-Impfstoff muss in Spezialkühlschränken aufbewahrt werden bei mehr als eisigen Temperaturen.

    Corona-Impfung : Was man über mögliche Nebenwirkungen weiß

    In Deutschland wird gegen Covid-19 geimpft. Die Impfstoffe sind neu und vielen nicht geheuer, sie fürchten gar Langzeitfolgen. Dabei ist über unerwünschte Begleiterscheinungen der Spritze schon viel bekannt.