https://www.faz.net/-1s0-9mw6k
Autorenporträt / Christner, Johanna

Johanna Christner

(joch.)

1994 in Frankfurt am Main geboren. Zweisprachig alphabetisiert, zwölf Jahre später deutsch-italienisches Abitur. Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft sowie der Kunstgeschichte in Frankfurt. Neben dem Studium journalistische Praktika und freie Mitarbeit für diverse Print-Medien sowie das ZDF. Nach einer Hospitanz im Ressort „Deutschland und die Welt“ freie Autorin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Studienabschluss mit einer Arbeit über die Aufarbeitung des Nationalsozialismus in der Publizistik von Erich Kästner. 2019 Eintritt in das Volontariat der F.A.Z. Erhält währenddessen den Niebergallpreis für einen Artikel über das rassistische Attentat in Hanau. Seit April 2021 Redakteurin im Ressort „Deutschland und die Welt“.

F.A.Z., Deutschland und die Welt

Aktuelle Beiträge von Johanna Christner

Seite 13 / 14

  • Zugstrecke Berlin-München : Ein Knotenpunkt und seine Folgen

    Seit Erfurt zu einem ICE-Drehkreuz wurde, wird in der Stadt fleißig gebaut. Stadt und Unternehmen hoffen auf eine Goldgrube. Doch bei der Entwicklung gibt es auch Verlierer.
  • Viele Menschen verzichten auf Fleisch – vor allem wegen des Klimawandels.

    Nachhaltige Ernährung : Das Steak nur noch am Sonntag

    Vegane Burger, fleischfreie Tage in der Kantine und Hafermilch im Café: neue Essensvorlieben, dem Klima zuliebe. Doch beginnt der Klimawandel auf dem Teller?
  • Neues Skatewear-Label : Praktisch veranlagt

    Taschen sind häufig entweder schön, oder praktisch. Die Designer des neuen Frankfurter Skate-Labels MDLR waren es leid, keinen geeigneten Rucksack zu finden – und kreierten ihr eigenes Design.
  • Stein des Anstoßes: Die Venus von Willendorf und andere Nackte müssen sich im Online-Zeitalter warm anziehen.

    Kunst-Zensur : So geht man doch nicht mit einer Venus um!

    Immer wieder liegen die Facebook-Algorithmen bei der Bewertung von anstößigen Bildern daneben. Jetzt müssen sich die Venus von Willendorf und andere Nackte im Online-Zeitalter warm anziehen.
  • Arrangierte Treffen zum Spielen für einheimische und geflüchtete Kinder – So funktionieren die Family Playdates.

    Family Playdates : Spiel ohne Grenzen

    Fast jedes vierte Flüchtlingskind hat keinen Zugang zu Freizeitangeboten. Integration gelingt so nicht. Die Organisation Family Playdates hat eine Lösung, wie sie in Frankfurt spielend Anschluss finden.
  • Ein Mann, eine Idee und viele Kisten: Heinz-Josef Weis in der Schreinerei von Formitable.

    Möbel vom Doktor : Von der Weinkiste zum Esstisch

    Verfechter des Do-it-yourself-Trends werkeln jetzt auch an Weinkisten – ein pensionierter Arzt betätigt sich als Möbelmacher. Gebrauchsspuren und Stempel machen die Einrichtungsgegenstände seiner Manufaktur zu Vintage-Stücken.
  • Kuchen in Stein-Optik : Marmor ist in aller Munde

    Die Backwerkstatt der KUF Studios kreiert essbare Kunstwerke der besonderen Art – die kleine Marmorkuchen sehen sehen dem namensgebenden Carbonatgestein zum Verwechseln ähnlich.
  • Deutsche Meisterin im Armwrestling: Kathrin Mook setzt sich durch.

    Armwrestling-Meisterschaft : Die Frau mit den starken Armen

    Eine Szene nicht nur für Trucker und Testosteron-Typen: Auch viele Frauen begeistern sich fürs Armwrestling. Weltmeisterin Katrin Mook verteidigt bei den deutschen Meisterschaften ihre Ehre.
Twitter