https://www.faz.net/redaktion/joachim-mueller-jung-11104385.html
Joachim Müller-Jung- Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Joachim Müller-Jung

(jom)

Geboren am 10. März 1964 in Heidelberg. Nach dem Abitur am Wirtschaftsgymnasium Wiesloch und ersten Gehversuchen als freier Journalist begann er in Heidelberg ein Biologiestudium, das er in Köln fortsetzte und nach einem längeren Forschungsaufenthalt in den Urwäldern Madagaskars mit einer Diplomarbeit über die Reptilienfauna der Insel abschloss. Parallel zum Studium forcierte er seine wissenschaftsjournalistische Berichterstattung für Agenturen, Zeitschriften und insbesondere als freier Mitarbeiter für die „Kölnische Rundschau“. Dort begann er 1993 ein zweijähriges Volontariat. Im April 1995 kam er als Redakteur für das Ressort „Natur und Wissenschaft“ zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Im Februar 2003 hat er die Leitung des Ressorts übernommen.

Feuilleton, Natur & Wissenschaft

Aktuelle Beiträge von Joachim Müller-Jung

Seite 1 / 227

  • Solarmodule werden auf einem Dach in Stuttgart installiert.

    Kipppunkt – F.A.Z. Klimablog : Können Solaranlagen krank machen?

    Wie sich Hitzewellen auf den Wohlstand auswirken +++ So weit ist Deutschland mit dem Speichern erneuerbarer Energien +++ Wofür wir Wasserstoff brauchen +++ Bessere Luftqualität heizt das Klima an +++ alles Wichtige im F.A.Z. Klimablog „Kipppunkt“.
  • An der Uniklinik Marburg gibt es eine der wenigen Long-Covid-Ambulanzen.

    Pandemiefolgen : Forschungsnot bei Long- und Post-Covid

    Die Folgen der Corona-Infektionen sind kaum abzusehen, Spezialisten sprechen von einer Volkskrankheit. Doch statt Wissenslücken zu schließen, lähmen Bürokratie und Informationsdefizite das System.
  • Bilanz der Weltklimakonferenz : Die Lobbyisten haben wieder gewonnen

    Der Klimagipfel in der Wüste ist nicht an seinen eigenen Zielen gescheitert. Sondern an denen, die den Maklern ihren schmutzigen Sand in die Augen streuen. Das kann bitter enden.
  • Moore im Regenwald Pangkalan Bunut in Indonesien 34:03

    F.A.Z. Wissen – der Podcast : Was der Klimawandel in Afrika bewirkt

    Durch welche Effekte könnte der Klimawandel sich selbst verstärken – und was kann man dagegen tun? Wir schauen auf die Moore im Kongo und auf eine ganz andere Folge von Wasserknappheit in Namibia.
  • Klimademonstranten in Ägypten.

    Pariser Abkommen : Steht das 1,5-Grad-Ziel noch?

    Ist Paris tot? In Scharm el-Scheich und unter Experten gibt es Streit um die zentrale Zahl des Abkommen. Manche wollen das 1,5-Grad-Ziel schon abhaken.
  • Eine angefärbte Brustkrebszelle unter dem Mikroskop.

    Großes Krebsforscher-Treffen : Drei Viertel der Krebsfälle verhinderbar

    Diese Woche startet der 35. Deutsche Krebskongress. Ärzte und Forscher freuen sich über Fortschritte, doch in der Versorgung der Patienten gibt es einiges zu verbessern. Mehr Forschung bringt auch neue Herausforderungen.
  • Die Südafrikanerin Tamlyn Sasha Naidu bei ihrem Breakthrough-Pitch: „Breaking the Wall of Acid Mine Drainage“

    Junge Talente : Highspeed-Ideen für eine bessere Welt

    Der erste Tag der Falling Walls, am Montag dieser Woche, war den „Pitches“ gewidmet – wenige Minuten dauernden Kurzvorträgen in den Kategorien Forschungstalente, Start-ups und Engagement. Wie haben Eindrücke gesammelt.
Twitter