https://www.faz.net/-1s0-9tm31
Autorenporträt / Schönauer, Inken

Inken Schönauer

(ins.)

Geboren am 9. August 1973 in Braunschweig. Dem Abitur und einem Austauschjahr an einer amerikanischen Highschool im Norden Minnesotas folgt das Studium der Politikwissenschaft und Wirtschaftspolitik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nebenbei arbeitet Inken Schönauer beim Radio als Lokalreporterin. 1999 beginnt sie ihr Volontariat bei der „Börsen-Zeitung“ in Frankfurt und arbeitet im Anschluss fünf Jahre lang als Redakteurin im Unternehmensressort, 2004 folgt der Wechsel für die Tageszeitung „Die Welt“ nach London. 2006 kehrt sie als Korrespondentin in Düsseldorf zur „Börsen-Zeitung“ zurück. Nach einem kurzen Ausflug in die Kommunikationsbranche übernimmt sie 2014 als Chefredakteurin die Leitung des „Euro Finance magazins“, das in der dfv Mediengruppe erscheint. Seit August 2019 ist sie bei der F.A.Z. und leitet das Ressort Finanzen. Inken Schönauer ist verheiratet und hat zwei Söhne.    

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Inken Schönauer

Seite 1 / 23

  • In diesem Jahr geht es Blackrock-Chef Larry Fink um „Stakeholder-Kapitalismus.“

    Blackrock-Chef : „Sind keine Umweltschützer, sondern Kapitalisten“

    Larry Fink hat wieder einen Brief geschrieben. Der Blackrock-Chef mahnt mehr Nachhaltigkeit an – und prognostiziert, dass die nächsten 1000 „Einhörner“ weder Suchmaschinen noch Social-Media-Unternehmen sein werden.
  • Booster fürs Depot: Anleger. die früh auf Biontech gesetzt haben, konnten mit den Aktien saftige Renditen einfahren.

    Die Vermögensfrage : Sind Pharmaaktien ein gutes Investment?

    Die Corona-Pandemie hat die Aktien von Pharmaunternehmen in den Fokus gerückt. Aber nicht alle Angebote erweisen sich als langfristig erfolgreich. Wie es jetzt im Gesundheitssektor weitergehen könnte.
  • Wie geht es weiter an der Börse?

    Geldanlage 2022 : Jetzt geht es um alle Anlageklassen

    Es wird endlich mehr über Geld geredet, in der Familie und im Freundeskreis. Das ist wichtig – gerade auch mit Blick auf die kommenden Jahre.
  • Der Dax. 25:58

    F.A.Z. Podcast Finanzen : Dividendenaktien – was bleibt von 2021 für Anleger übrig?

    In Deutschland sind Dividendenaktien sehr beliebt. Für manche Anleger gilt die Gewinnausschüttung sogar als der neue Zins. Ist da was dran? Sind Unternehmen, die eine Dividende zahlen attraktiver als die, die darauf verzichten? Worauf Anleger bei der Auswahl achten sollten.
  • Die neue Virusvariante Omikron wirbelt die Kurse an der Börse durcheinander.

    Die Vermögensfrage : Omikron – was Anleger jetzt erwartet

    Die neue Virusvariante Omikron hat den Investoren die Stimmung verhagelt. Die Jahresendrally fällt vermutlich aus. Doch was bedeuten die derzeitigen Unwägbarkeiten der Pandemie nun genau für Anleger?
  •               Keine ideale Wohnlage: Am Braunkohlekraftwerk der  RWE Power AG in Niederaußem

    RWE : Enkraft lässt beim Kohleausstieg nicht locker

    Der Energiekonzern RWE muss sich mit einem aufmüpfigen Aktionär herumschlagen. Enkrafts Forderung: RWE soll schneller die Braunkohle losschlagen.