https://www.faz.net/redaktion/ingrid-karb-11104098.html
Autorenportät / Karb, Ingrid

Ingrid Karb

(iff.)

wurde am 15. April 1965 in Frankfurt am Main geboren. Nach der Schulzeit in Frankfurt studierte sie Journalistik und Germanistik in Dortmund. Im Rahmen des Studiums absolvierte sie ein Volontariat bei den „Lüdenscheider Nachrichten“ im Sauerland. Als frischgebackene Diplomjournalistin kam sie 1990 in die politische Redaktion der „Neuen Ärztlichen“, einer Publikation aus der Verlagsgruppe der F.A.Z. Von dort wechselte sie ein Jahr später ins Haupthaus, wo sie zunächst als Redakteurin beim Chef vom Dienst alle Abläufe in einem großen Zeitungshaus kennenlernte. Seit Oktober 1995 arbeitet sie als Blattmacherin in der Rhein-Main-Redaktion, wo sie auch das Themengebiet Gesundheit betreut. Verheiratet, ein Sohn.

Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Ingrid Karb

Seite 1 / 19

  • Schlossgrabenfest in Darmstadt : Erst mit Milow wird es richtig voll

    Weil erstmals Eintritt verlangt wird und ein Feiertag zu Beginn fehlt, war es auf dem Gelände des Schlossgrabenfests in Darmstadt zunächst nicht sehr voll. Doch mit dem Popsänger Milow wendete sich am Samstagabend das Blatt.
  • War zu viel Salz in der Suppe, wusste Tante Ruth Rat. (Symbolbild)

    Geht doch! : So kann versalzene Suppe gerettet werden

    Der Tipp kam von Tante Ruth, einer Hauswirtschafterin. Wenn Suppe oder Soße versalzen sind, helfen rohe Kartoffeln – aber Obacht, zu lange dürfen sie nicht in der Suppe bleiben.
  • Thomas Voigtländer hätte sich auch mit Jura anfreunden können.

    Frankfurter Gesichter : Thomas Voigtländer und das Herz

    Thomas Voigtländer arbeitet als leitender Kardiologe und ist Ärztlicher Direktor eines Belegkrankenhauses in Frankfurt. Seit dem Herbst 2021 ist er Vorsitzender der Deutschen Herzstiftung.
  • Prof. Dr. Uta Meyding-Lamadé, Chefärztin der Neurologie am Nordwest Krankenhaus in Frankfurt am Main.

    Buch zur Neuroinfektiologie : „Kenntnis fürs Überleben wichtig“

    Die Neurologin Uta Meyding-Lamadé hat ein Standardwerk zur Neuroinfektiologie herausgegeben. Das ist besonders aktuell, weil der Klimawandel die Verbreitung von tropischen Krankheiten auch in Deutschland fördert.
  • Auf Tour: Klaus Vock (vorne) mit seinen Mitstreitern der Multiple Sklerose Gesellschaft in Hessen.

    Radfahren trotz MS : Mit dem Wind im Gesicht

    Klaus Vock fährt trotz Multipler Sklerose regelmäßig Rad. Jetzt will er auch andere vom Liegerad überzeugen.
  • Kollegen und Freunde: Aziz Ahmad Jami und Ernst Hanisch 2018 in Herat

    Afghanisches Brustkrebszentrum : Bereit zur Ausreise

    Der Chirurg Ernst Hanisch aus Rodgau hat ein Brustkrebszentrum im afghanischen Herat aufgebaut. Seit Tagen bangt er um die dortigen Kollegen. Wenigstens einer von ihnen kann nun in die USA ausreisen.
  • Unwetter in Hessen: Starker Regen behindert  unter anderem den Verkehr

    Unwetter in Südhessen : Ausnahmezustand in Frankfurt

    Starke Unwetter führen vor allem im Süden von Hessen zu überfluteten Straßen, vollgelaufenen Kellern und umgestürzten Bäumen. Allein bei der Frankfurter Feuerwehr gingen bis zum Abend mehr als 600 Notrufe ein.