https://www.faz.net/-1s0-8j4bl
Autorenporträt / Lockhart, Ina

Ina Lockhart

Online-Redakteur/in vom Dienst (ilo.)

Geboren in Kassel. Von Beruf Quereinsteigerin. Studium der Angewandten Sprachwissenschaften mit Abschluss als Diplom-Übersetzerin in Englisch, Französisch und Wirtschaft. Ein Praktikum in der Übersetzungsabteilung eines großen Konzerns ließ die Entscheidung reifen, sich eher als Journalistin den Sprachen und der Wirtschaft zu widmen. Nach dem Studium journalistische Ausbildung in einem Fachverlag nahe Karlsruhe, danach folgte der Sprung nach Frankfurt zur englischsprachigen Nachrichtenagentur Dow Jones. 1999 lockte die „Financial Times Deutschland“ mit dem Vorhaben, sich als überregionale Wirtschaftszeitung nach angelsächsischem Vorbild zu etablieren. Eine spannende und prägende Zeit mit unterschiedlichen Positionen im Frankfurter Finanzen-Ressort – zuletzt als Co-Ressortleiterin. Ab Herbst 2011 folgten mehrere Jahre als freie Journalistin – darunter auch für FAZ.NET. Seit Juni 2016 Redakteurin vom Dienst bei FAZ.NET.

FAZ.NET

Aktuelle Beiträge von Ina Lockhart

Seite 3 / 3

  • Sorgt sich um Zensur und strukturelle Einschränkungen der Kunst: Annette Kulenkampff

    Documenta-Chefin Kulenkampff : „Die Angst sitzt tief“

    Vielerorts wird staatliche Zensur zur Normalität - das beeinflusst auch die Kunst. Documenta-Chefin Annette Kulenkampff im Gespräch über die Planung einer „Weltkunstausstellung“ in Zeiten wie diesen.
  • Im Frankfurter Rebstockbad hängen die neuen Baderegeln prominent in der Schwimmhalle.

    Baderegeln auf Fotos : „Nur bis zum Bauch ins Wasser gehen!“

    An diesen Regeln kommen Badegäste einfach nicht mehr vorbei. Auch die nicht, die kein Deutsch können. Frankfurts Schwimmbäder klären mit Fotos und in elf Sprachen auf – und stellen klar, wovon die größte Gefahr ausgeht.
  • Nein sagen: Trainer Jörg Fröhlich zeigt Kindern, wie wichtig es sein kann, unhöflich
zu sein.

    Sicherheitstraining für Kinder : Die Angst ist oft ein guter Schutz

    Woran erkennt man böse Menschen? Im Sicherheitstraining mit einem ehemaligen Polizisten lernen Kinder, brenzlige Situationen zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Und dann nicht nur unhöflich, sondern auch richtig laut zu werden.