https://www.faz.net/-1s0-6m04s
Autorenporträt / Schwan, Helmut (hs.)

Helmut Schwan

(hs.)

Am 1. November 1956 in Frankfurt am Main geboren. Schwerpunkt des Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität in Gießen bildeten Staats- und Strafrecht, beide Examina. Seit dem 1. Januar 1990 in der Rhein-Main-Redaktion. Dort kümmert er sich um die Justiz und den Flughafen. Seit dem 1. Juni 2020 verantwortlich für den Rhein-Main-Teil.

F.A.Z., Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Helmut Schwan

Seite 1 / 122

  • New York: Rauch steigt von den brennenden Zwillingstürmen des World Trade Centers in Manhattan auf. (Archivbild)

    Nach 9/11 : Die Lehren aus dem Terror

    Das Gefühl, unbeschwert leben zu können, gründet auf dem Vertrauen, dass Demokratien Strategien entwickelt haben, die Gefahren des Terrors einzugrenzen. Doch man darf sich nicht täuschen: Abstrakt ist die Bedrohung nach wie vor hoch.
  • Vorsortiert: Nur Getestete müssen leider draußen bleiben

    Kampf gegen Coronavirus : Was die 2G-Regel für Hessen bedeutet

    In einer Phase, in der allen Impf-Angeboten zum Trotz kein Ruck durch die Reihen der Zauderer gehen will, muss ihnen das Risiko für sich und andere klargemacht werden. Diesen Ansatz hat auch die 2G-Strategie.
  • Die Stadt Frankfurt will vom Frankfurter Kreisverband der AWO Geld zurück.

    Verdacht der Untreue : Erste Anklage in Wiesbadener AWO-Affäre

    Jetzt kommt die AWO-Affäre wohl erstmals vor Gericht: Es geht um den Verdacht der Untreue durch Scheinbeschäftigung. Angeklagt sind ein 61 Jahre alter Wiesbadener, dessen Tochter sowie die ehemalige Geschäftsführerin des Kreisverbandes.
  • Gerechtigkeit: Der Mord an einem Geschäftsmann wird vermutlich noch einmal vor Gericht aufgerollt.

    Justizirrtum? : Das Rätsel um den Mord im Odenwald

    Kein Mord, sondern ein Justizirrtum? Über ein Verbrechen im hessischen Odenwald an einem Unternehmer im Jahr 2009 wird vermutlich noch einmal verhandelt.
  • Nachweis: Im Testheft können Kinder notieren, wann sie getestet wurden.

    Heute in Rhein-Main : Das Testheft als Türöffner

    Schüler bekommen ein Testheft. Für Kitas ist bisher nichts geplant. Im nächsten Jahr trifft der Verwaltungsgerichtshof eine Entscheidung über einen den geplanten Windpark. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
  • Nicht mehr zeitgemäß? Schwule Männer dürfen nur Blut spenden, wenn sie zwölf Monate zuvor auf Sex verzichtet haben.

    Heute in Rhein-Main : Schwule sollen auch Blut spenden dürfen

    Nicht nur die LSBTIQ-Community hinterfragt die Restriktion schwuler Männer, kein Blut spenden zu dürfen. Frankfurt erinnert an jüdische Kinder. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
  • Hoch die Tüten: Erstklässler bei der Einschulungsfeier in der Turnhalle der Walter-Kolb-Schule im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach am Dienstag.

    Heute in Rhein-Main : Einschulung mit Maskenzwang

    Kein Lächeln in Sicht: Die Schulzeit beginnt unter der Maske. Im Dialog-Museum wird erlebbar, wie Blinde die Welt empfinden. Und daneben braucht die Frankfurter Gründerszene neue Ideen. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.