https://www.faz.net/-1s0-6m07p
Autorenporträt / Thomas, Gina (G.T.)

Gina Thomas

Korrespondent/in (G.T.)

wurde am 15. Oktober 1957 in Düsseldorf als Tochter eines deutschen Vaters und einer englischen Mutter geboren. Englische Schulausbildung; anschließend Studium der Geschichte und der Kunstgeschichte an der Londoner Universität. Nach dem Studium Hospitanz bei der „Zeit“ und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Fünf Jahre lang Mitglied der politischen Nachrichtenredaktion. Seit 1986 berichtet sie für das Feuilleton aus Großbritannien.

F.A.Z., Feuilleton

Aktuelle Beiträge von Gina Thomas

Seite 2 / 100

  • „Arctic“-Ausstellung in London : Recycling im Eis

    Das British Museum zeigt das Leben am nördlichen Rand der Erde. Die Schau ist angesichts des Klimawandels ein Weckruf. Recycling und Beschränkung gehört schon lange zur Kultur der Arktisbewohner.
  • Sandro Botticelli, „Porträt eines jungen Mannes mit einem Medaillon“, um 1480, Tempera auf Holz, 15. Jh., 58,7 mal 39,4 Zentimeter: Taxe „mehr als“ achtzig Millionen Dollar.

    Für 80 Millionen Dollar : Solow verkauft Botticelli

    Der amerikanische Immobilienunternehmer hat schon öfter mit großen Gewinnspannen Schlagzeilen gemacht. Das Botticelli-Porträt könnte seinen Einsatz verzehnfachen.
  • Umgeben von Eis und Schnee: Michael Gambon als Henry Tyson in „Fortitude“

    Michael Gambon wird 80 : Alles Theater

    Von Beckett bis „Harry Potter“ ist er als Mann des intuitiven Handwerks zu sehen: Dem Schauspieler Michael Gambon zum Achtzigsten Geburtstag.
  • Gefiel schon Gulliver nicht: Von kleineren Wesen unter Beschlag genommen zu werden.

    Streit um Gebeine : Armer Riese

    Er starb Ende des achtzehnten Jahrhunderts fern seiner Heimat in London, aber die Gebeine des riesenhaften Iren Charles Byrne haben noch immer keine Ruhe. Zwei Lager streiten bis heute über das Schicksal des Skeletts.
  • Ein kleines bisschen Horrorshow: Wie ein Bild gewordener Albtraum aussehen kann, zeigt Johann Heinrich Füssli auf seinem Gemälde „Der Nachtmahr“ von 1810/20.

    Käfer und bizarre Metaphern : Träume in Zeiten von Corona

    Das große Krabbeln: Forscher untersuchen gegenwärtig, ob wir in Zeiten der Pandemie schlechter träumen und was uns nachts beschäftigt. Die Ergebnisse sind eindeutig – und nichts für Menschen mit Insektenphobie.
  • Die „Danaë“ von Artemisia Gentileschi

    Artemisia Gentileschi : Weitermalen gegen alle Widerstände

    Die National Gallery in London zeigt den Élan vital von „Artemisia“. Die grandios inszenierte Schau demonstriert die Affinität der Künstlerin zu heroischen Frauenfiguren.
  • Hitlers geheime Waffe: V2-Rakete im Centre d'Histoire et de Mémoire de La Coupole im französischen Helfaut

    Neuer Roman von Robert Harris : Raketenangst auf allen Seiten

    Ein neuer Thriller über den Zweiten Weltkrieg: „V2“ von Robert Harris ist gerade auf Englisch erschienen und beschäftigt sich mit mehr als der Entstehung von Hitlers „Wunderwaffe“.
  • Wer hier vorbei will, gefährdet Menschenleben: Blockade der Druckerei Newsprinters in Broxbourne.

    Extinction-Rebellion-Blockade : Wahrheit als Meinungssache

    Dass Aktivisten die Auslieferung einiger britischer Zeitungen blockiert haben, rechtfertigen sie mit deren Berichterstattung über den Klimawandel: Sie geben vor, für die Pressefreiheit zu kämpfen. Eine seltsame Verkehrung.