https://www.faz.net/redaktion/friederike-haupt-18116803.html
Autorenporträt / Haupt, Friederike

Friederike Haupt

(fhau.)

wurde 1982 in Langenfeld (Rheinland) geboren. Studium der Germanistik, Journalistik, Philosophie und Theaterwissenschaft in Leipzig. Volontariat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. 2012 bis 2021 Redakteurin in der politischen Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, seit 2021 Korrespondentin in deren Berliner Büro.

Politik

Aktuelle Beiträge von Friederike Haupt

Seite 1 / 54

  • Armes reiches Sylt : Die da oben

    Komisch, wenn das, was mal Heimat war, auf einmal Luxus ist. Zum Beispiel auf Sylt. Ein Tag am nördlichsten Punkt Deutschlands.
  • Wo Hoffnungen sind, sind auch Ängste: Sie gehören zusammen wie Licht und Schatten. Politiker sollten Angst also nicht wegreden.

    Politische Kommunikation : Bügelt unsere Ängste nicht ab!

    Krieg, Klimakrise, Inflation, Pandemie: Es gibt gerade viele Gründe für die Menschen, Angst zu haben. Die Politiker sollten lernen, besser damit umzugehen.
  • Martin Friedrich, links im Bild, hat den östlichsten Punkt eingerichtet. Warum, erklärt er Urlaubern gern. Und am 3. Oktober kommt er zum Feiern her.

    Grenzort Neißeaue : Ganz im Osten

    Manche sagen, das hier sei das Ende der Welt. Aber was, wenn es ihr Anfang ist? Ein Tag am ­östlichsten Punkt Deutschlands.
  • Pforte des Bürgeramtes im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen

    Englisch als Amtssprache : Wir brauchen The Ämt

    Englisch als zweite Amtssprache? Der Aufschrei der Beamtenschaft war groß. Dabei muss Deutschland um ausländische Fachkräfte kämpfen.
  • Bettina Stark-Watzinger von der FDP diese Woche im Bundestag

    Bildungsministerin im Gespräch : „Maske tragen ist anstrengend“

    Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger will, dass der Herbst für Schüler möglichst normal wird, trotz der Pandemie. Wann Masken verhältnismäßig sind, will sie prüfen lassen, sagt sie im Interview.
  • Merkel hat mit Putin öfter Gespräche geführt als mit jedem anderen Regierungschef.

    Beziehungen zu Russland : Warum ist Merkel an Putin gescheitert?

    Dass Angela Merkel zu wenig mit Putin gesprochen hat, kann man ihr nicht vorwerfen. Aber im Fall der Ukraine hat sie die Aggressivität des russischen Präsidenten unterschätzt.