https://www.faz.net/-1s0-6m0bw
Autorenporträt / Fritzen, Florentine

Florentine Fritzen

(flf.)

Geboren 1976 in Frankfurt, aufgewachsen am Taunus. Studium der Geschichte, Psychologie, Romanistik und Anglistik in Frankfurt und Paris. Promotion über die Lebensreformbewegung im zwanzigsten Jahrhundert. Von 2004 bis 2006 Volontariat in der Redaktion der F.A.Z. Seit 2006 Redakteurin, zunächst im Ressort „Gesellschaft“ der Sonntagszeitung und in der politischen Nachrichtenredaktion der F.A.Z., dann mehr als ein Jahrzehnt im Politikteil der Sonntagszeitung, seit Mai 2020 in der Rhein-Main-Zeitung.

F.A.Z., Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Florentine Fritzen

Seite 45 / 46

  • Forschungsnachwuchs : Junge Wissenschaftler mit hehren Zielen

    „Hier arbeiten wir wirklich.“ Ein Gießener Institut erforscht das volkswirtschaftliche Wachstum. Das besondere: Die Mitglieder sind allesamt Studenten. Sie hoffen auf eine erfolgreiche Zukunft ihrer Forschung.
  • Beste Vorsorge gegen Diabetes: regelmäßige Bewegung und ausgewogene Ernährung

    Diabetes : Mehr bewegen, anders essen

    Übergewicht durch unausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel sind die Hauptgründe für die Volkskrankheit Diabetes, auch für junge Menschen. Mit einfachen Mitteln kann man sich der Risikogruppe entziehen.
  • Hermann-Josef Johanns : Der Manager des Weltjugendtags

    Es war Mitte 2002. Nach der Vorspeise fragte der Headhunter unvermittelt: „Sind Sie eigentlich katholisch?“ Hermann-Josef Johanns bejahte: „Das sind wir in Köln doch alle.“ Die Frage erstaunte ihn. Schließlich ging es in dem Gespräch um eine Tätigkeit in der Assekuranz.
  • Götz Rehn

    Götz Rehn : Der Altruist im Supermarkt

    Er sei ein Kind der alternativen Bewegung, sagt der 1950 in Freiburg geborene Götz Rehn. Im Jahr 1984, zur Hoch-Zeit dieser Bewegung, hat der Volks- und Betriebswirt das Naturkostunternehmen Alnatura gegründet.
  • Das Haus von Papst Benedikt XIV. in Pentling (Landkreis Regensburg)

    Regensburg : Zum Frühstück beim Bruder des Papstes

    Georg Ratzinger ist betroffen. Er wird seinen Bruder Joseph in Zukunft sehr viel seltener sehen. Die Menschen im heimischen Umfeld des neuen Papstes sehen sein neues Amt mit einem lachenden und weinenden Auge.
  • Kardinal Joseph Ratzinger (r) mit seinem Bruder Georg

    Papstwahl : Der große Bruder des Kardinals

    Georg Ratzinger, der ehemalige Domkapellmeister, telefoniert auch vor dem Konklave mit seinem Bruder, dem Kardinal Joseph Ratzinger. Um Geheimes geht es jedoch nicht.
  • „Wen hast Du denn da drunter, Kind?”: Gertraud Gruber (Mitte) in ihrer Schönheitsfarm

    Schönheitsfarm : Mit dem Talg kommt alles raus

    Yoga, Kakaobutter und Pickel-Drücken: Gertraud Gruber kennt die Bedürfnisse gestreßter Frauen, sucht nach Ganzheitlichkeit und betreibt seit fünfzig Jahren die erste Schönheitsfarm Europas.
  • Ein deutscher Helfer vor dem Rückflug

    Tsunami-Katastrophe : Im Angesicht des Todes

    Die Spezialisten des Bundeskriminalamts sind aus den Tsunami-Gebieten zurückgekehrt. Die BKA-Beamten, Rechts- und Zahnmediziner identifizierten dort fünfzehn deutsche Flutopfer, 36 vermißt gemeldete Deutsche trafen sie lebend in Sri Lanka an.
  • Zwei Symbole einer Stadt mit doppeltem Boden: Der Dom und das Torpedoboot

    60 Jahre Kriegsende : Eine Stadt in zwei Schichten

    Vor sechzig Jahren floh Hans-Georg Zimmermann aus seiner Heimat Königsberg. In den ganzen Jahren hat sich viel verändert in der einstigen Hauptstadt Ostpreußens - Rückblick eines Kriegsflüchtlings.
  • Ein Ärzteteam bei der Transplantation einer Niere

    Organspende : Transplantierte Tollwut

    Ein schrecklicher Einzelfall zieht seine Kreise: Nachdem eine Organspenderin die fast ausgerottete Krankheit übertragen hat, fürchten Mediziner nun einen Rückgang der Spendebereitschaft.