https://www.faz.net/redaktion/florentine-fritzen-11104556.html
Autorenporträt / Fritzen, Florentine

Florentine Fritzen

(flf.)

Geboren 1976 in Frankfurt, aufgewachsen am Taunus. Studium der Geschichte, Psychologie, Romanistik und Anglistik in Frankfurt und Paris. Promotion über die Lebensreformbewegung im zwanzigsten Jahrhundert. Von 2004 bis 2006 Volontariat in der Redaktion der F.A.Z. Seit 2006 Redakteurin, zunächst im Ressort „Gesellschaft“ der Sonntagszeitung und in der politischen Nachrichtenredaktion der F.A.Z., dann mehr als ein Jahrzehnt im Politikteil der Sonntagszeitung. Seit Mai 2020 in der Rhein-Main-Zeitung – und dort seit April 2022 Korrespondentin für den Hochtaunuskreis.

Rhein-Main-Zeitung

Aktuelle Beiträge von Florentine Fritzen

Seite 1 / 55

  • Schuh-Übergabe: Vor gut einem Jahr hat Gregor von Opel die Stiftung Spazierengehen von seinem älteren Bruder Carlo übernommen und sie seitdem neu aufgestellt.

    Stiftung Spazierengehen : Goldener Schuh läuft weiter

    Georg von Opel hat die Stiftung Spazierengehen 1962 gegründet. Sein Sohn Gregor stellt sie 60 Jahre später neu auf – mit einer App für mehr Bewegung.
  • Digitalisierung im Busverkehr: Die neuen Bordcomputer informieren über Anschlüsse, überwachen die Fahrten und bieten freies WLAN. (Symbolbild)

    Zusammenarbeit im Hochtaunus : Busfahren soll komfortabler werden

    Busfahren soll im Hochtaunus in Zukunft komfortabler werden. Drei Städte haben dazu Bordcomputer in ihren Bussen installiert – sie informieren über Anschlüsse, überwachen die Fahrten und bieten freies WLAN.
  • Dreiteilig: Die von Georg Hüter geschaffene Skulptur soll den Taunus verschönern.

    Plan für Bad Homburg : Spender für eine Skulptur gesucht

    Ein abstraktes Bürgerdenkmal soll in der Bad Homburger Gartenlandschaft an die Landgrafen erinnern. Es haben sich bereits einige Spender gefunden, es werden aber weitere gesucht.
  • 18 Meter hoch: Im Abenteuer Seilgarten überwinden Kinder ihre Ängste und dem Abstand zum Boden.

    Jugendherberge Grävenwiesbach : Das kletternde Klassenzimmer

    Im Wald bei Grävenwiesbach wird Erlebnispädagogik für Schulklassen angeboten. Dabei lernen Kinder Zusammenhalt und können über sich hinauswachsen. Was hat es damit auf sich?
  • Bahnen auf dem Kurhausweiher: Für die Homburger Schlittschuhläufer gab es beim „Eisfest“ 1881 auch Musik, Lichter und Bewirtung.

    Schlittschuhlaufen : So ging Eiszauber im Jahr 1881

    Dieses Jahr gibt es in Bad Homburg keine Eisbahn. Dabei ist die Kreisstadt ein Zentrum des Schlittschuhlaufens. Das zeigt ein Blick ins aktuelle Jahrbuch des Hochtaunuskreises.
  • Gesprächsrunde: Schüler, die Projektleiter Daniel Keiser und Martin Fichert sowie Schulleiter Martin Peppler (re.)

    Besondere Schülerfahrt : Von Kronberg nach Kreisau

    Es geht nicht um eine Elitetruppe, aber eine Auszeichnung ist es schon: Die Altkönigschule schickt Jugendliche auf eine Reise nach Polen. Urlaub wird das nicht.
  • Viel zu sehen: Die Weihnachtsmärkte im Hochtaunuskreis haben auch in diesem Jahr wieder einiges zu bieten. (Wegweisendes Hinweisschild am Kurhaus von Bad Homburg, 2021)

    Weihnachtsmärkte im Hochtaunus : Punsch, Pulled Pork und Posaunenchor

    Wer ist der schönste im ganzen Landkreis? Die Weihnachtsmärkte in Bad Homburg, Oberursel, Friedrichsdorf und Usingen haben viel Programm angekündigt. Und in Kronberg und Königstein gibt es „Rudi“.
  • In Vitrinen sind ein Jubiläumswürfel und andere Erinnerungsstücke sowie Orden ausgestellt.

    Freimaurerloge in Bad Homburg : Mauern für die Menschlichkeit

    Einmal in der Woche treffen sich die Freimaurer. Zwei Männer aus der Loge berichten, was es bedeutet, einer der 38 Brüder zu sein. Und bei den Ritualen mitzumachen.
  • Im Werkraum: Die Kinder malen mit Fingerfarbe, wie sich Traurigsein für sie anfühlt.

    Projekt mit Hospizhelfern : Der Tod in der Schule

    Eine vierte Klasse redet eine Woche lang über Sterben und Traurigsein. Die Kinder pflanzen Grünlilien, äußern Gedanken und stellen Fragen. Hospizhelfer geben Antworten und schaffen Raum für Gefühle.
  • Streichinstrument: Die Konditormeisterin Viktoria Poschenrieder bepinselt einen fertig gebackenen Baumkuchen mit Schokoladen-Kuvertüre.

    Baumkuchen : Kuchen-Klassiker frisch von der Walze

    Die junge Konditormeisterin Viktoria Poschenrieder backt Baumkuchen nach alter Handwerkskunst und mit einer besonderen Maschine. Ein Besuch in der kleinen Produktion.