https://www.faz.net/-1s0-7aaqn
Autorenporträt / Creutzburg

Dietrich Creutzburg

(dc.)

Geboren am 18. September 1969 in Furtwangen/Schwarzwald, aufgewachsen in Donaueschingen am Ostrand des badischen Landesteils. Vor und nach dem Abitur am dortigen Fürstenberg-Gymnasium 1988 erste journalistische Betätigung als freier Mitarbeiter der „Badischen Zeitung“. Nach dem Wehrdienst dann Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln; Diplomarbeit über die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall (Prof. J. B. Donges). Parallel zum Studium in den Jahren 1991 bis 1996 Ausbildung an der Kölner Journalistenschule e.V. Im Juni 1998 Anstellung beim „Handelsblatt“; zunächst in der Online-Redaktion, nach einem Jahr dann im Ressort „Wirtschaft und Politik“ in der Düsseldorfer Zentralredaktion und von 2003 an als Korrespondent im Berliner Hauptstadtbüro. Seit Januar 2013 Wirtschaftskorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ebenfalls im Hauptstadtbüro. Schwerpunkte der Berichterstattung: Tarifpolitik, Arbeitsmarkt und benachbarte Themen an der Grenze zwischen Markt und Sozialstaat.

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Dietrich Creutzburg

Seite 1 / 76

  • Besucher einer Tagespflege spielen Bingo.

    Tarifautonomie in der Kritik : Schöne neue Staatspflege

    Wer bezahlt für höhere Pflegelöhne? Die Politik hätte seit Jahren etwas tun können, schob die Verantwortung aber ab.
  • Ulrich Nußbaum, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium

    Brisantes Schreiben : Neuer Zoff um das Lieferkettengesetz

    Ärger in der Bundesregierung: Die gerade erst verkündete Einigung bröckelt schon wieder. Das Wirtschaftsministerium wirft dem Arbeitsministerium den Bruch von Absprachen vor.
  • Leeres Büro: Heimarbeiter zeigen sich in der Corona-Krise überwiegend zufrieden mit dem Arbeitgeber.

    Corona-Pandemie : Arbeitnehmer loben Arbeitgeber

    Die Krise belastet viele Beschäftigte stark. Aber wen machen sie dafür verantwortlich? Ihre Unternehmen jedenfalls nicht, zeigt eine Studie.
  • Heil verwehrt den Tarifausschüssen digitale Sitzungen

    Homeoffice-Verordnung : Doch kein Homeoffice

    Bundesarbeitsminister Heil verwehrt den Tarifausschüssen von Bund und Ländern digitale Sitzungen. Doch wäre das nicht machbar?
  • Um ihren Lohn gibt es Streit: Eine Altenpflegerin stützt die Bewohnerin eines Pflegeheimes.

    F.A.Z. exklusiv : Pflege-Arbeitgeber verklagen Verdi

    Der Streit um einen Lohnpakt für die Altenpflege spitzt sich zu: Der Arbeitgeberverband Pflege will die Gewerkschaft Verdi vor Gericht für „tarifunfähig“ erklären lassen.
  • Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales

    Homeoffice-Verordnung : Und was macht das Amt?

    Voraussichtlich kommenden Mittwoch soll die Verordnung für eine Ausweitung des Homeoffice in Kraft treten. Bringt diese nicht nur noch mehr Rechtsunsicherheit?
  • Ist da noch jemand? Einblick in einen Büroturm in Frankfurt

    Corona und Homeoffice : So teuer kann Büro-Zwang werden

    Die Politik bringt durch neue Corona-Regeln die Wirtschaft gegen sich auf. Wer Homeoffice verweigert, riskiert Strafzahlungen. Entscheiden bald Ämter, wer wo arbeiten darf?