https://www.faz.net/-1s0-aatnl
Autorenporträt / Lindenfeld, David

David Lindenfeld

Volontär/in (dali.)

Geboren am 23. Januar 1994 in Gelnhausen, aufgewachsen an der Peripherie des Rhein-Main-Gebiets. Wollte früh Sportreporter werden, nachdem er fast jeden Sport selbst ausprobiert hatte. Erste schreiberische Tätigkeiten während und nach der Schulzeit auf lokaljournalistischem Terrain, vor allem beim Hanauer Anzeiger. Studierte Germanistik und Geschichte, später im Masterstudiengang Deutsche Literatur an der Goethe-Universität Frankfurt. Parallel dazu mehrere Praktika bei Lokalzeitungen. Auf Hospitationen in den Sportredaktionen des ZDF und der F.A.Z. folgte 2018 die regelmäßige Mitarbeit für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Seit 1. April 2021 Volontär bei der F.A.Z.

F.A.Z.

Aktuelle Beiträge von David Lindenfeld

Seite 10 / 11

  • Virtuelle Welt: Mit Brille ist ein anderer Blick auf den Handball möglich.

    Virtual Reality in Mannheim : Willkommen in der neuen Handball-Welt!

    Die Virtual-Reality-Brille erobert auch den Sport. Die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verschwimmen. Handball-Klub Rhein-Neckar Löwen möchte den Trend nicht nur nutzen, um sich sportlich zu verbessern.
  • Jungtalent: Leon Hüttl von den Frankfurter Löwen trainiert beim NHL-Club Edmonton Oilers

    Leon Hüttl in Edmonton : Löwe auf Fortbildung

    Der Frankfurter Eishockeyspieler Leon Hüttl trainiert im Camp der Edmonton Oilers. Der Besitzer des NHL-Clubs hat noch andere Verbindungen zu Frankfurt.
  • Paris statt Bad Vilbel: Kirsten Flipkens wird im Spiel gegen Blau-Weiss Aachen nicht dabei sein.

    Tennisdamen des TC Bad Vilbel : Vor der Krönung

    Innerhalb von acht Jahren haben sich die Tennisdamen des TC Bad Vilbel aus der Bezirksoberliga in die Bundesliga hoch gekämpft. Der kometenhafte Aufstieg soll am Wochenende im Meistertitel gipfeln.
  • Eishockey-Verrückter: Löwen-Coach Matti Tiilikainen lebt seinen Sport und fühlt sich wohl in Frankfurt.

    Trainer der Frankfurter Löwen : „Man darf in keiner Blase leben“

    Matti Tiilikainen, der Trainer der Frankfurter Löwen, über den Sport in Finnland, seine kurze Karriere als Spieler, sein Leben als jüngster Coach im deutschen Profi-Eishockey und sein Prinzip, immer ruhig zu bleiben.
  • Vergangene Zeiten: Die Frankfurter Löwen als Meister der DEL 2 im vergangenen Jahr.

    Frankfurter Löwen : Verlorene Leichtigkeit

    Bei den Löwen zeigt sich eine erste kleine sportliche Delle auf dem Eis. „Wir müssen einen Gang zulegen“, sagt Franz-David Fritzmeier, Sportdirektor der Frankfurter Löwen.
  • Löwen Frankfurt : Weihnachtszeit auf Eis

    Von wegen Beschaulichkeit: Die Eishockey-Cracks der Frankfurter Löwen kommen über die Feiertage kaum zur Ruhe. Der Spielbetrieb läuft auf Hochtouren.
  • „Drei gegen drei“ : Basteln am Basketball-Boom

    Vom Streetball zur Medaille: Eine Basketballvariante wird olympisch. Während sich woanders Talente schon auf die Korbjagd im Dreierteam spezialisieren, hinkt Deutschland noch hinterher.
  • Meister des Hochrads: August Lehr war schnell unterwegs.

    Sportfans in Frankfurt : Radsport-Ikone aus dem Palmengarten

    Eigentlich lockt der Frankfurter Palmengarten Besucher mit seiner exotischer Pflanzenpracht an. Was nur wenige wissen: Hier fanden die ersten Radrennen der Stadtgeschichte statt.
  • Max Hopp hat neben der Dartscheibe auch den Weltmeistertitel im Visier.

    World Cup in Frankfurt : „Darts boomt bei uns“

    Die Niederlage der beiden Deutschen Hopp und Schindler beim World Cup in Frankfurt gegen die Niederlande hat keine Auswirkung auf die Zukunft des Konzentrationssports.
  • Auch in der Eissporthalle an den Pfeilen: Dartspieler Max Hopp

    World Cup of Darts : Wenn die Halle abhebt

    „Was hier bei deutschen Spielen los ist, ist brutal“: Die Eissporthalle wird langsam zu klein für den World Cup of Darts. Ob das Turnier in Frankfurt bleibt, ist offen.