https://www.faz.net/-1s0-a188m
Autorenporträt / Meltzer, Christopher

Christopher Meltzer

Korrespondent/in (cfm.)

wurde 1993 in Friedrichshafen geboren. Er wuchs im oberschwäbischen Dorf Grünkraut auf, machte in Ravensburg Abitur, fing dort auch mit dem Schreiben in der Lokalredaktion der „Schwäbischen Zeitung“ an. Als er zu viele Bezirksliga-Fußballspiele gesehen hatte, zog er nach München. An der Ludwig-Maximilians-Universität studierte er Politikwissenschaft und Geschichte, verbrachte die meiste Zeit aber beim Radiosender M94.5. Er schrieb nebenher auch für das Basketballmagazin „Five“ und die „Süddeutsche Zeitung“. Volontariat beim „Münchner Merkur“. Seit Juni 2020 in der Sportredaktion der F.A.Z. Seit September 2020 Sportkorrespondent in München. Die Bezirksliga schaut er sich wieder gerne an.

F.A.Z., Sport

Aktuelle Beiträge von Christopher Meltzer

Seite 24 / 27

  • „Mein Sohn spielt oft Linksverteidiger“: Philipp Lahm, einst Kapitän des FC Bayern München und des Nationalteams

    Philipp Lahm im Interview : „Der Profifußball ist Amazon“

    Der frühere Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Philipp Lahm, spricht im Interview über die Freude im Stadion während dieser Pandemie, die Erfolgsgeheimnisse des FC Bayern und seinen großen Wunsch als Funktionär.
  • Münchner Probleme : So geht das nicht immer für die Bayern

    Die Münchner vermischen in kniffligen Momenten Willen mit Kunst – das bringt den Sieg im Supercup. Aber auch gegen Dortmund zeigt sich, dass es beim FC Bayern trotz der ganzen Titel auch Probleme gibt.
  • Münchner Personalpuzzle : Wie wird das Bayern-Leben ohne Thiago?

    Der FC Bayern gewinnt einen Titel nach dem anderen. In der Mannschaft finden sich viele besonders begabte Mittelfeldspieler. Dennoch könnte es sein, dass die Münchner den Abgang von Thiago nicht so leicht verkraften.
  • FC Bayern im Supercup : Das riskante Spiel der Uefa im Risikogebiet

    Beim Supercup gibt es einen unbedeutenden Pokal zu gewinnen, aber Glaubwürdigkeit zu verlieren. Das Spiel des FC Bayern in Budapest bleibt ein Politikum. Der europäische Verband sieht darin ein „Pilotprojekt“.
  • FC Bayern in Budapest : Supercup im Risikogebiet – muss das sein?

    Der FC Bayern spielt in Budapest. Fans, die mitreisen, müssen nach der Rückkehr in Quarantäne. Etliche geben ihre Karte zurück. Und was sagen eigentlich die Verantwortlichen der Münchner zur ganzen Problematik?
  • Fußball-Bundesliga : Das sind die neuen Stärken des FC Bayern

    Vor allem in zwei Bereichen sind die Münchner sogar noch besser geworden. Das stellt der FC Bayern gleich zu Beginn der neuen Saison wieder unter Beweis. Doch eines sollten sie auf keinen Fall vergessen.