https://www.faz.net/redaktion/christopher-meltzer-16853494.html
Autorenporträt / Meltzer, Christopher

Christopher Meltzer

(cfm.)

wurde 1993 in Friedrichshafen geboren. Er wuchs im oberschwäbischen Dorf Grünkraut auf, machte in Ravensburg Abitur, fing dort auch mit dem Schreiben in der Lokalredaktion der „Schwäbischen Zeitung“ an. Als er zu viele Bezirksliga-Fußballspiele gesehen hatte, zog er nach München. An der Ludwig-Maximilians-Universität studierte er Politikwissenschaft und Geschichte, verbrachte die meiste Zeit aber beim Radiosender M94.5. Er schrieb nebenher auch für das Basketballmagazin „Five“ und die „Süddeutsche Zeitung“. Volontariat beim „Münchner Merkur“. Seit Juni 2020 in der Sportredaktion der F.A.Z. Seit September 2020 Sportkorrespondent in München. Die Bezirksliga schaut er sich wieder gerne an.

Sport

Aktuelle Beiträge von Christopher Meltzer

Seite 1 / 46

  • Elfmeter-Krimi gegen Spanien : Der Held Marokkos heißt Bono

    Große Überraschung in Qatar: Marokko bezwingt Spanien und zieht erstmals ins WM-Viertelfinale ein. Torwart Bono wird im Elfmeterschießen zum Helden. Spanien trifft kein einziges Mal.
  • Zeigte Tricks, nicht nur mit dem Ball: Neymar bei Brasiliens Sieg über Südkorea im WM-Achtelfinale von Qatar

    Sieg im WM-Achtelfinale : Furiose Brasilianer spielen Südkorea schwindelig

    Gegen dieses brasilianische Team hat Südkorea nicht den Hauch einer Chance: Mit einem 4:1 schießen sich Neymar und Co. ins Viertelfinale und machen deutlich, dass sie zurecht der große Favorit auf den WM-Titel sind.
  • Südkorea in Qatar : Wie einst bei der Heim-WM

    Südkoreas WM-Team wird in der Heimat schon mit der Mannschaft verglichen, die es 2002 sensationell ins Halbfinale schaffte. Das liegt auch an einem ehemaligen Bundesligaspieler: Heung-min Son.
  • Fußball-WM-Achtelfinale : Senegals Sound und englisches Statement

    Henderson, Kane und Saka treffen beim 3:0-Erfolg gegen Senegal. Das englische Team unterstreicht seine Ambitionen bei dieser Fußball-WM. Senegals Fans trommeln sich aus der WM.
  • Ein Balleroberer: Spaniens Kapitän Sergio Busquets bei der WM in Qatar

    Die Kunst des Mittelfelds : Den Deutschen fehlt der sechste Sinn

    Sergio Busquets, Casemiro, Aurélien Tchouaméni: Drei Mittelfeldspieler zeigen bei der Fußball-WM in Qatar, wie sehr der deutschen Nationalelf das Gleichgewicht fehlt.
  • Fußball-WM : Brasiliens B-Team unterliegt Kamerun

    Wie schon Frankreich, Spanien und Portugal unterliegt auch Brasilien mit seiner Ersatz-Elf am dritten Gruppenspieltag. Kamerun nutzt seine Chance, doch es nutzt letztlich nichts.
  • Gründe für deutsches WM-Aus : Müller von der Rolle

    Seinem Vertrauten schenkte Bundestrainer Hansi Flick immer einen Platz – fand aber nie den richtigen. Thomas Müller konnte der deutschen Nationalmannschaft nichts mehr geben.
  • Geschenkideen zu Weihnachten : Die schönsten Sportbücher des Jahres

    In diesem Jahr sind wunderbare Sportbücher erschienen. Hier sind neun von ihnen: für Fußball-Romantiker, Pferdeflüsterer, Selbstoptimierer und alle, die das Fernweh packt.