https://www.faz.net/-1s0-722u6
66207773

Christoph Schäfer

Online-Ressortleitung (schä.)

wird am 29. September 1979 in Wiesbaden geboren. Nach dem Abitur führt ihn sein Wunsch, Journalist zu werden, durch die Republik: zunächst Grundwehrdienst in einem Presse-Bataillon in der Eifel. Mit einem Stipendium der Adenauer-Stiftung zieht er nach Dortmund, um Journalistik und Politologie zu studieren. Abschluss 2006. Dem Volontariat bei der „Süddeutschen Zeitung“ folgt der Einstieg als Politikredakteur bei „sueddeutsche.de“. Später geht er zu „stern.de“ nach Hamburg, um dort im Wechsel mit Kollegen die operative Verantwortung für die Seite zu übernehmen. Im April 2011 kommt er in die Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 2012 wird er dort Blattmacher. Es folgen ein Jahr bei der Sonntagszeitung und drei Jahre als Redakteur vom Dienst bei FAZ.NET. Seit September 2018 ist er verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und Finanzen Online. Als Autor schreibt er am liebsten über Familienpolitik, die Reichtumsdebatte und andere soziale Fragen.

FAZ.NET, Wirtschaft

E-Mail: c.schaefer@faz.de

Aktuelle Beiträge von Christoph Schäfer

Seite 1 / 27

  • Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock

    Grünen-Chefin : Baerbock will den Pflegevorsorgefonds plündern

    Der Tag der Arbeit und der heraufziehende Wahlkampf werfen ihre Schatten voraus: Spitzenpolitiker von Scholz bis Baerbock sagen, was sie Arbeitnehmern alles Gutes tun wollen. Die Grünen-Chefin will dafür an die Reserven.
  • Mobbing: 95 Prozent der Zwölf- bis 13-Jährigen besitzen ein Smartphone. 
Leider nutzen Kinder die Geräte auch, um Angst und Hass zu verbreiten, wie auf dem Foto zu sehen ist. Der Studie „Cyberlife III“ zufolge können die Folgen fatal sein: Jedes vierte digitale Mobbingopfer hatte Suizidgedanken, jedes fünfte trank Alkohol, jedes dritte Opfer fühlte sich dauerhaft belastet.

    Cybermobbing : Wenn das eigene Kind per Whatsapp bedroht wird

    „Du kleine Schlampe“: Wenn das eigene Kind per Whatsapp übel beleidigt und mit Gewalt bedroht wird, ist eine Grenze überschritten. Was passiert, wenn man dagegen juristisch vorgeht? Ein Erfahrungsbericht.
  • Rohbau in Brandenburg: Hoffentlich kehren die Bauarbeiter nochmal zurück...

    Risiko Immobilie : Ahnungslose Bauherren

    Gerade im Lockdown träumen viele Deutsche davon, ein Haus zu besitzen. Aber Vorsicht: Wer bauen will, braucht Ahnung, Zeit und eine stabile Beziehung zu seinem Lebenspartner.
  • Traum oder Alptraum: das Eigenheim

    Die fünf größten Fehler : Wenn der Hausbau zum Fiasko wird

    Auf dem Weg in die eigenen vier Wände lauern zahlreiche Gefahren. Welche die fünf häufigsten Fehler sind, die beim Hausbau passieren – und wie sie sich vermeiden lassen.
  • Es dürften gerne noch mehr sein: Rohbau in Berlin

    Wohngipfel : Hunderttausende Wohnungen am Ziel vorbei

    Bauminister Seehofer und Kanzlerin Merkel sind mit ihrer Arbeit im Reinen: Die Wohnraumoffensive der Bundesregierung sehen sie als Erfolg. Bei den Zahlen aber wird getrickst.
  • Mieter in einer Wohnung in Frankfurt. Auch in der Main-Metropole sind die Mieten und Hauspreise in den vergangenen Jahren rasant gestiegen.

    Wer hat wie viel Platz? : Mieter werden bescheidener

    Vor allem Jüngere können sich eine größere Wohnung oder gar eigene vier Wände kaum noch leisten. Mit unserem Tool können Sie Ihre Wohnfläche mit den Platzverhältnissen anderer Gruppen vergleichen.
  • Feindbild der Grünen: Ein Einfamilienhaus in Aukrug in Schleswig-Holstein

    Rasant steigende Preise : Der Haus-Traum platzt

    Baukindergeld, sozialer Wohnungsbau und Mietpreisbremsen sind nur Tropfen auf einem heißen Stein. Die einzige Lösung gegen den rasanten Anstieg der Mieten und der Hauspreise ist mehr Angebot.
Twitter