https://www.faz.net/redaktion/christian-siedenbiedel-11104328.html
Christian Siedenbiedel - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Christian Siedenbiedel

(sibi.)

wurde am 2. Januar 1969 im kleinen niedersächsischen Vechta geboren. In der Moorstadt auch Abitur mit Latinum am Dominikaner-Kolleg St. Thomas, Zivildienst in einem katholischen Bildungshaus im Emsland. Dort entdeckte er Interesse am Journalismus. Nach einem Praktikum bei der Münsteraner Bistumszeitung „Kirche und Leben“ und einem Arbeitsaufenthalt in einem Kibbuz in Israel begann er 1990 die Ausbildung an der Kölner Journalistenschule. Parallel dazu studierte er Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, vor allem bei Juergen B. Donges und Christian Watrin. Praktika unter anderem beim Deutschen Industrie- und Handelstag in Bonn, bei verschiedenen Lokalzeitungen, einem Fernsehjournalistenbüro in Köln, der Pressestelle des damaligen Wirtschaftsministers Günter Rexrodt (FDP), dem von der F.A.Z.-Wirtschaftsredaktion herausgegebenen „Blick durch die Wirtschaft“ und der Rhein-Main-Zeitung. Seit 1996 Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Berichtete elf Jahre lang für die Rhein-Main-Zeitung über den Finanzplatz Frankfurt und schrieb acht Jahre lang für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Seit dem 1. August 2015 Mitglied der Finanzredaktion.

Finanzen, Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Christian Siedenbiedel

Seite 1 / 230

  • Die EZB hat mit immer höheren Inflationsraten zu kämpfen.

    Rekord seit Euroeinführung : Inflation im Euroraum steigt auf 10 Prozent

    Zum ersten Mal, seit es den Euro gibt, ist die Inflationsrate in der Europäischen Währungsunion zweistellig. Die EZB will mit weiteren Zinserhöhungen dagegen kämpfen. Doch wie schnell kann das wirken?
  • Das Geld verliert an Kaufkraft: Die Inflation in Deutschland ist auf  10 Prozent gestiegen.

    Verbraucherpreise : Keine Besserung in Sicht

    Die Inflationsrate in Deutschland ist im September auf 10 Prozent gestiegen. Der „Doppelwumms“ der Ampel-Koalition verschleiert die Probleme höchstens.
  • EZB-Präsidentin Christine Lagarde: „Ich liebe Banknoten.“

    EZB-Präsidentin : Amerikas Inflation ist anders

    EZB-Präsidentin Lagarde spricht über Geldpolitik diesseits und jenseits des Großen Teichs. Die Inflation sei zwar ein globales Phänomen – aber es gebe erhebliche Unterschiede in Höhe und Ursachen.
  • Barren über Barren: So richtig erfolgreich als Inflationsschutz war Gold zuletzt nicht.

    Lohnt die Anlage in Gold? : Schwieriger Inflationsschutz

    Bald dürfte die erste zweistellige Inflationsrate für Deutschland verkündet werden. Gegen eine solche Teuerung ist für Anleger kaum noch ein Kraut gewachsen.
  • Wahlsiegerin Giorgia Meloni

    Nach Meloni-Wahl in Italien : Wirtschaft hofft auf Stabilität in Rom

    Die Wirtschaft klatscht Beifall für Entlastungen durch die wohl künftige italienische Ministerpräsidentin Giorgia Meloni. Doch es herrschen Sorgen vor Spannungen in der EU.
  • Die kurzfristigen Zinsen sind in Amerika zuletzt deutlich gestiegen.

    Anleiherenditen : Menetekel Zinskurve

    In Amerika sind die kurzfristigen Zinsen mittlerweile deutlich höher als die langfristigen. Das lässt nach einer alten Analysten-Regel Unheil erahnen.
  • Der Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt

    Börse unter Druck : Dax und Euro rauschen nach unten

    Der Dax erreicht den tiefsten Stand seit November 2020. Der Euro fällt auf ein neues 20-Jahre-Tief. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe testet erstmals seit neun Jahren die Marke von 2 Prozent. Was ist da los?