https://www.faz.net/-1s0-6m041
Autorenporträt / Schubert, Christian

Christian Schubert

Korrespondent/in (chs.)

wurde 1964 in Ingolstadt an der Donau geboren; Grundschule und Gymnasium besuchte er in Kirchzarten bei Freiburg. Das Interesse am Journalismus setzte mit der Schülerzeitung ein und festigte sich als freier Mitarbeiter in der Lokalredaktion der „Badischen Zeitung“. Nach Abitur und Wehrdienst ging er nach Köln, wo er die Journalistenausbildung der Kölner Schule – Institut für Publizistik absolvierte. Die akademische Ausbildung erhielt er mit dem Abschluss als Diplomvolkswirt an der Wirtschaftsfakultät der Universität zu Köln. Während des Studiums freie Mitarbeit und Praktika bei Zeitungen und Hörfunk des In- und Auslands. 1992 längerer Arbeitsaufenthalt als freier Journalist in Südostasien. 1993 trat er in die Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. ein, wo er als Blattmacher und Reporter arbeitete. Die Neugier auf das Ausland ließ ihn 1997 nach London umsiedeln, wo er knapp acht Jahre lang als Wirtschaftskorrespondent der F.A.Z. tätig war. Dann zog es ihn auf den europäischen Kontinent zurück: Siebzehn Jahre lang berichtet er für die F.A.Z. aus Paris, vor allem, aber nicht nur, über die französische Wirtschaft. Seit Oktober 2021 ist er Wirtschaftskorrespondent in Rom mit den Zuständigkeitsgebieten Italien und Griechenland. Deutsch-Britischer Journalistenpreis 1999, Buchveröffentlichungen: „Großbritannien: Insel zwischen den Welten. Die Briten – Europas ewige Außenseiter“ (2003). „Der neue französische Traum. Wie unser Nachbar seinen Niedergang stoppen will“ (2017). Er ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn.

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Christian Schubert

Seite 3 / 141

  • Hat bisher nicht beweisen können, dass er bei Problemen zu anderen Mitteln als zu den beliebten Staatsausgaben greift: Frankreichs aktueller Präsident Emmanuel Macron.

    Wahlkampf : Frankreichs ungenutzte Stärken

    Präsident Macron beherrscht den Griff zur Droge Staatsausgaben. Versprochen hatte er den Franzosen mehr Freiheiten. Ob sie ihm eine zweite Chance geben?
  • Airbus ZeroE: Noch ist der Hoffnungsträger nicht mehr als eine  Konzeptstudie.

    Airbus und die Luftfahrt : Mit Wasserstoff abheben

    Airbus präsentiert erstmals den Fahrplan für sein wasserstoffbetriebenes Flugzeug. Die Branche beteuert, die Zeichen der Zeit erkannt zu haben.
  • Auch Shooting-Star Olivia Rodrigo arbeitet mit Universal zusammen.

    Universal Music : Ein neuer Superhit für die Börse

    Am Dienstag bringt Vivendi seine Tochtergesellschaft Universal Music an die Börse. Der Musikriese wird fast so hoch bewertet wie Vivendi – und das dürfte noch zu wenig sein.
  • Bremse für den Präsidenten: Die Gelbwesten machten Reformer Macron das Leben schwer.

    Langsame Transformation : Frankreich, unser konservativer Nachbar

    Nach siebzehn Jahren verlässt unser Korrespondent Christian Schubert Paris. Das Land hat sich erneuert, und doch bleibt vieles beim Vertrauten. Eine Spurensuche in einem Frankreich des langsamen Wandels.
  • Whistleblower Bradley Birkenfeld kassierte 104 Millionen Dollar.

    Steuersünder-Portal : Whistleblower gesucht!

    Über das neue Meldeportal in Baden-Württemberg wird kontrovers diskutiert. Doch viele Regierungen fordern die Bürger dazu auf, Steuerbetrüger zu enttarnen – manchmal sogar mit viel Geld.
  • Frankreich : Das Mutterland der Bahnstreiks

    Die französischen Gewerkschaften sind berühmt-berüchtigt für ihre Konflikte. Seit über 70 Jahren gab es so im Nachbarland kein Jahr ohne Bahnstreik. Droht Deutschland ein ähnliches Szenario?
  • Sie sollen sicherer unterwegs sein: Fahrradfahrer auf dem „Boulevard des Italiens“ in Paris.

    Tempolimit in der Hauptstadt : Warum sich Paris entschleunigt

    Die französische Hauptstadt führt fast überall Tempo 30 ein und erhofft sich dadurch einen flüssigeren Verkehr mit weniger Unfällen und eine ruhigere Atmosphäre. Über die Folgen debattieren die Pariser und die Umland-Bewohner heftig.
  • Transfer von Messi : Wie Paris Saint-Germain das Financial Fairplay umgeht

    Eine frische Seite im Leben von Messi: Er soll PSG mit einer Riege von Stars zu neuen Höhen führen – die Stadt ist elektrisiert. Aber wie kann ein solcher Transfer mit dem Financial Fairplay vereinbar sein?
Twitter