https://www.faz.net/-1s0-6m041
Autorenporträt / Schubert, Christian

Christian Schubert

Korrespondent/in (chs.)

wurde 1964 in Ingolstadt an der Donau geboren; Grundschule und Gymnasium besuchte er in Kirchzarten bei Freiburg. Das Interesse am Journalismus setzte mit der Schülerzeitung ein und festigte sich als freier Mitarbeiter in der Lokalredaktion der „Badischen Zeitung“. Nach Abitur und Wehrdienst ging er nach Köln, wo er die Journalistenausbildung der Kölner Schule – Institut für Publizistik absolvierte. Die akademische Ausbildung erhielt er mit dem Abschluss als Diplomvolkswirt an der Wirtschaftsfakultät der Universität zu Köln. Während des Studiums freie Mitarbeit und Praktika bei Zeitungen und Hörfunk des In- und Auslands. 1992 längerer Arbeitsaufenthalt als freier Journalist in Südostasien. 1993 trat er in die Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. ein, wo er als Blattmacher und Reporter arbeitete. Die Neugier auf das Ausland ließ ihn 1997 nach London umsiedeln, wo er knapp acht Jahre lang als Wirtschaftskorrespondent der F.A.Z. tätig war. Dann zog es ihn auf den europäischen Kontinent zurück: Siebzehn Jahre lang berichtet er für die F.A.Z. aus Paris, vor allem, aber nicht nur, über die französische Wirtschaft. Seit Oktober 2021 ist er Wirtschaftskorrespondent in Rom mit den Zuständigkeitsgebieten Italien und Griechenland. Deutsch-Britischer Journalistenpreis 1999, Buchveröffentlichungen: „Großbritannien: Insel zwischen den Welten. Die Briten – Europas ewige Außenseiter“ (2003). „Der neue französische Traum. Wie unser Nachbar seinen Niedergang stoppen will“ (2017). Er ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn.

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Christian Schubert

Seite 139 / 141

Twitter