https://www.faz.net/-1s0-6m041
Autorenporträt / Schubert, Christian

Christian Schubert

(chs.)

wurde 1964 in Ingolstadt an der Donau geboren; Grundschule und Gymnasium besuchte er in Kirchzarten bei Freiburg. Das Interesse am Journalismus setzte mit der Schülerzeitung ein und festigte sich als freier Mitarbeiter in der Lokalredaktion der „Badischen Zeitung“. Nach Abitur und Wehrdienst ging er nach Köln, wo er die Journalistenausbildung der Kölner Schule – Institut für Publizistik absolvierte. Die akademische Ausbildung erhielt er an den Universitäten von Köln und Paris, wo er Wirtschaftswissenschaften studierte und mit dem Titel eines Diplomvolkswirts abschloss. Während des Studiums freie Mitarbeit und Praktika bei Zeitungen und Hörfunk des In- und Auslands. 1992 längerer Arbeitsaufenthalt als freier Journalist in Südostasien. 1993 trat er in die Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. ein, wo er als Blattmacher arbeitete und als Reporter über verschiedene Branchen schrieb. Die Neugier auf das Ausland ließ ihn 1997 nach London umsiedeln. Dort war er gut sieben Jahre lang als Wirtschaftskorrespondent der F.A.Z. tätig. Seit 2004 berichtet er für die F.A.Z. aus Paris über die französische Wirtschaft. Deutsch-Britischer Journalistenpreis 1999, Buchveröffentlichungen: „Die Briten – Europas ewige Außenseiter“ (2003). „Der neue französische Traum. Wie unser Nachbar seinen Niedergang stoppen will“ (2017). Er ist verheiratet und hat eine Tochter sowie einen Sohn.

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Christian Schubert

Seite 2 / 131

  • Erschüttert: Eine Frau legt am Freitag Blumen an der Kirche in Nizza nieder, wo ein Attentäter am Donnerstag drei Menschen tötete

    Attentat von Nizza : Fast eine halbe Stunde für die Tat

    Am Tag danach wird immer mehr über das Attentat von Nizza bekannt. Nach den Erkenntnissen der Behörden kam der Attentäter erst am frühen Morgen in der Stadt an – und hatte viel Zeit für seine mörderische Tat, bis die Polizei die Kirche stürmte.
  • Messerangriff in Nizza : Frankreich unter Attacke

    Wieder erschüttert ein islamistischer Anschlag Frankreich. „Wir werden nicht nachgeben“, verspricht Präsident Macron. Doch die Verunsicherung im Land, das durch das Coronavirus ohnehin an seine Grenzen kommt, ist groß.
  • Möglicher Terrorakt : Drei Tote bei Messerattacke in Nizza

    Nach einer Messerattacke in Nizza sind drei Menschen gestorben. Einer Frau wurde die Kehle durchgeschnitten. Frankreich ruft die höchste Terrorwarnstufe aus.
  • Eine Computeranimation der neuen Trägerrakete

    Europäische Trägerrakete : Corona bremst Ariane 6

    Die Trägerrakete Ariane 6 soll ein europäisches Vorzeigeprojekt sein. Doch der Start wird sich verzögern. Neben technischen Problemen verhindert auch die Pandemie einen reibungslosen Ablauf.
  • Bild aus besseren Zeiten: Erdogan und Macron am 19. Januar 2020 in Berlin

    Erdogan teilt aus : Boykott und Pöbelei

    Frankreich will auch nach der Ermordung von Samuel Paty Karikaturen des islamischen Propheten zeigen. Der türkische Staatschef Erdogan reagiert entsetzt und teilt aus.
Twitter