https://www.faz.net/redaktion/christian-geinitz-11104559.html
Autorenporträt / Geinitz, Christian

Christian Geinitz

(itz.)

wurde am 12. Juni 1968 in Delmenhorst, Niedersachsen, geboren. Schulbesuch am Alten Gymnasium in Bremen und an der Leighton Park School in Reading/England. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er Geschichte, Politik und Englisch in Freiburg und Aberdeen/Schottland. Promotion bei Gerd Krumeich mit einer Arbeit über die Reaktion der deutschen Öffentlichkeit auf den Beginn des Ersten Weltkriegs. Während des Studiums Hörfunkreporter für den Südwestfunk. Volontariat in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Eintritt in die Wirtschaftsredaktion. Von 2000 bis 2003 Korrespondent für Mexiko, Mittelamerika und die Karibik mit Sitz in Mexiko-Stadt. Anschließend Wirtschaftskorrespondent für die neuen Bundesländer mit Sitz in Leipzig und Berlin. Von 2009 bis 2014 von Peking aus Wirtschaftskorrespondent für China. Mit dem Umzug nach Wien zuständig für die Wirtschaftsberichterstattung aus Österreich, Ostmittel-, Südosteuropa und der Türkei. Seit 2020 berichtet Geinitz als Wirtschaftskorrespondent aus der Parlamentsredaktion in Berlin über die Themen Klima, Energie und Gesundheit. Autor der Bücher „Chinas verborgene Schätze. Wie wir am nächsten Aufschwung mitverdienen“ (2013) und „Chinas Griff nach dem Westen. Wie sich Peking in unsere Wirtschaft einkauft“ (2022).  Verheiratet. Ein Sohn, zwei Töchter. Jäger.

Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Christian Geinitz

Seite 1 / 158

Bücher und Publikationen