https://www.faz.net/-1s0-6m0b0
Christian Eichler - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Christian Eichler

(cei.)

wurde 1959 in Wanne-Eickel geboren. Als Diplombibliothekar diente er einige Jahre den Bundesministern der Finanzen und für Verkehr. In der Freizeit, abseits der Bonner Amtsstube, entdeckte er seine Neigung zum Journalismus. Das Hobby wurde zum Beruf, als er 1989 in die Sportredaktion der F.A.Z. eintrat. Von 2001 bis 2009 berichtete er aus Brüssel als Korrespondent über das sportliche Geschehen in Europa. Seit 2009 ist er Sportkorrespondent der F.A.Z. in München. Er gewann den Großen Preis des Verbandes Deutscher Sportjournalisten 1991 und 2015 sowie den Fair-Play-Preis für Sportjournalismus 1994 und 2002. Autor mehrerer Bücher über Fußball, darunter das Standardwerk „Lexikon der Fußballmythen“, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 nominierte „Zuckerpass und Blutgrätsche“ und der Bestseller „7:1 – Das Jahrhundertspiel“. Verheiratet, zwei Kinder.

F.A.Z., Sport

Aktuelle Beiträge von Christian Eichler

Seite 1 / 223

  • Auf dem Höhepunkt seines Schaffens: Günter Netzer Anfang der 70er Jahre.

    Gladbacher Erinnerungen : Die Büchse lebt

    Borussias rauschender 7:1-Erfolg gegen Inter hatte einst wegen eines Büchsenwurfs keinen Bestand. Die Bitterkeit des Scheiterns im Moment des Triumphs wurde ein Gladbacher Mythos. Nun kommt es zu einem Wiedersehen.
  • Wenn Zuschauer zugelassen sind in der Bundesliga, sind es nur wenige.

    Bundesliga ohne Fans : Der Fußball-Suppe fehlt das Salz

    Die Saison ist jung und früh ergraut. Vom Zauber eines Neuanfangs nicht viel zu sehen. Viele Bundesligaspiele ohne Zuschauer finden faktisch zwar statt, emotional aber nicht. Nie fehlten die Fans in den Stadien so wie jetzt.
  • Abschied von Wagner: Wie wird es mit Schalke weitergehen?

    18 Spiele ohne Sieg : Schalker Abgründe

    Der Rauswurf von Schalke-Trainer Wagner offenbart ein erschreckendes Bild der Königsblauen. Der Klub befindet sich in einer schweren Krise – und ein Ende ist nicht in Sicht.
  • Freude über den Ausgleich: Leon Goretzka und die Bayern jubeln.

    2:1 gegen FC Sevilla : „Super-Bayern“ gewinnen Supercup im Risikogebiet

    Der FC Bayern fügt seiner Vereinshistorie einen weiteren Pokal zu. Nach dem Triple in der vergangenen Saison holen die Münchener auch den Uefa-Supercup. Gegen den FC Sevilla fällt das entscheidende Tor in der Verlängerung.
  • Hat ein Wörtchen bei der Trainerwahl mit zu reden: der niederländische Verteidiger Virgil van Dijk

    Kurioses Trainer-Casting : Erst mal die Spieler fragen

    Der niederländische Fußball war schon immer ein bisschen anders. Auch bei der Trainersuche geht die „Elftal“ jetzt einen Sonderweg. Ob das für jeden Kandidaten so gut ist?
  • Champions-League-Turnier : Kurz und knackig zum Titel

    Der FC Bayern gewinnt die Champions League bei einem Finalturnier. Der Modus in der Corona-Krise wird auch ohne Publikum im Stadion ein Publikumserfolg. Die Zuschauer wünschen sich Unwägbarkeiten und Zufälle.
  • Bayerns Champions-League-Sieg : Der „King“ und die Krönung

    Die Bayern triumphieren auch in der Champions League. Mit seinem Kopfballtor zum 1:0 macht Kingsley Coman, ein Glücksgriff von Trainer Hansi Flick, das zweite Triple der Münchner nach 2013 perfekt.
  • Champions-League-Finale : Die besten Bayern, die es je gab?

    Im Jahr 2020 erlebt die Fußballwelt ein Team wie von einem anderen Planeten. Die Bilanz der Münchner ist atemraubend. Wer sind die Spieler, die nun gegen Paris Saint-Germain das Triple vollenden wollen?
  • Champions-League-Finale : Ein besonderer Jahrgang beim FC Bayern

    Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Niklas Süle sind 1995 geboren. Einer ist dabei der „strenge Papa“. Beim FC Bayern hat die Generation schon eine zentrale Rolle übernommen – und nicht nur dort.